+
Freuen sich auf Geretsried: Festwirt Christian Fahrenschon und seine Frau Claudia. 

Geretsrieder Sommerfest

Fahrenschon ist neuer Festwirt

  • schließen

Geretsried – Jetzt ist es offiziell: Christian Fahrenschon ist neuer Festwirt des Geretsrieder Sommerfests. Das bestätigte der Gastronom aus Rosenheim gestern auf Nachfrage unserer Zeitung.

Vergangenen Donnerstag fand ein abschließendes Gespräch mit Bürgermeister Michael Müller und Vertretern der Stadtverwaltung Geretsried statt. „Es wurde sehr partnerschaftlich über die Zukunft des Sommerfestes diskutiert“, berichtet Fahrenschon. Gemeinsam seien die ersten Eckdaten erarbeitet worden. „Nachdem meine Frau Claudia und ich feststellten, welch großen Stellenwert das Volksfest bei der Stadt hat, stand einer Vertragsunterschrift nichts mehr im Weg.“

Es werde viele Neuerungen geben, kündigt Fahrenschon an. „Wir hoffen, dass sich die Geretsrieder auf ihrem Sommerfest wieder richtig wohlfühlen und zünftig miteinander feiern.“

Der neue Festwirt übernimmt wie berichtet die Nachfolge von Jochen Mörz, der sich nach sechs Jahren nicht mehr um die Konzession beworben hatte. Fahrenschon war der einzige Bewerber für Geretsried. Sein Unternehmen betreibt unter anderem die Volksfeste in Murnau und Penzberg – und das seit mehr als 40 Jahren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

So soll Geretsrieds neues Zentrum aussehen
Der Bürgermeister spricht von einer ersten Herzkammer, der Architekt von einer Perlenkette. So oder so: „Puls G“ markiert den Beginn der Neugestaltung der Stadt.
So soll Geretsrieds neues Zentrum aussehen
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen AfD-Kandidat ein
Die Staatsanwaltschaft München II hat die Ermittlungen gegen den AfD-Direktkandidaten Constantin Leopold Prinz von Anhalt eingestellt.
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen AfD-Kandidat ein
Wolfratshausen will Fair-Trade-Kommune werden
„Der Weg ist das Ziel“, findet Dr. Ulrike Krischke. Sie will Wolfratshausen zur offiziellen Fair-Trade-Kommune machen. Wie steinig der Weg ist, berichtet sie im …
Wolfratshausen will Fair-Trade-Kommune werden
Malen gegen böse Träume: Nastarin Javadi und Fazel Sharifi im Porträt
In einer Serie stellen wir die Künstler vor, die heuer erstmals an der Wolfratshauser Kunstmeile vom 22. September bis 8. Oktober teilnehmen. Zum Schluss die jungen …
Malen gegen böse Träume: Nastarin Javadi und Fazel Sharifi im Porträt

Kommentare