+
Organisiert ein Fest für alle auf dem Karl-Lederer-Platz: Marion Dreier aus Geretsried. 

Marion Dreier organisiert ein Fest auf dem Karl-Lederer-Platz

Hoffnung im Stadtzentrum

  • schließen

Marion Dreier verteilt in diesen Tagen Flugblätter in und um Geretsried, um zu ihrem „Fest der besonderen Art“ einzuladen. Es wird eine der letzten Veranstaltungen auf dem Karl-Lederer-Platz sein, bevor dort die Baumaßnahmen beginnen.

Geretsried – Das „Fest der besonderen Art“ soll Spaß machen und inspirieren. „Ich will, dass die Menschen Hoffnung haben“, erklärt Marion Dreier ihre Motivation, die Veranstaltung zu organisieren. Sie hat die Band „Love Revolution“ aus München eingeladen, die für musikalische Unterhaltung sorgt. Außerdem kommen neun Berliner, die Pantomime zeigen, aber auch kurz aus ihrem Leben berichten und erklären, wie sie ihre persönlichen Krisen überwunden haben.

Marion Dreier, Hausfrau und Mutter von vier Kindern, hat selbst viel Leid erfahren und dabei gelernt, dass Gott sie bei allem unterstützt. Diese Kraft will sie mit dem Fest weitergeben. „Es soll zu neuer Freude, neuem Mut und neuen Perspektiven führen.“ Die Veranstaltung richtet sich aber nicht nur an Gläubige. Die Geretsriederin lädt alle ein: Kirchengemeinden, junge und ältere Menschen aus der Stadt und der Region, Asylbewerber und jeden, der kommen möchte. Einfach, weil sie etwas zurückgeben möchte. „Ich freue mich sehr auf das Fest.“ 

Beginn

Das „Fest der besonderen Art“ findet am Samstag, 20. Mai, ab 11 Uhr auf dem Karl-Lederer-Platz statt. Der Eintritt ist frei, es wird Essen und Trinken verkauft.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Münsing dreht an der Steuerschraube
Die Grund- und Gewerbesteuer  in Münsing wird teurer: Erstmals nach 17 Jahren beschließt der Gemeinderat die Anhebung zum 1. Januar 2018.
Münsing dreht an der Steuerschraube
So soll Geretsrieds neues Zentrum aussehen
Der Bürgermeister spricht von einer ersten Herzkammer, der Architekt von einer Perlenkette. So oder so: „Puls G“ markiert den Beginn der Neugestaltung der Stadt.
So soll Geretsrieds neues Zentrum aussehen
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen AfD-Kandidat ein
Die Staatsanwaltschaft München II hat die Ermittlungen gegen den AfD-Direktkandidaten Constantin Leopold Prinz von Anhalt eingestellt.
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen AfD-Kandidat ein
Wolfratshausen will Fair-Trade-Kommune werden
„Der Weg ist das Ziel“, findet Dr. Ulrike Krischke. Sie will Wolfratshausen zur offiziellen Fair-Trade-Kommune machen. Wie steinig der Weg ist, berichtet sie im …
Wolfratshausen will Fair-Trade-Kommune werden

Kommentare