+
Symbolfoto

Staatsanwaltschaft suchte nach 56-Jähriger samt Wohnwagen

Kurios: Französin (56) klaut Wohnwagen und fährt quer durch Deutschland

  • schließen

Eine Frau aus Frankreich machte mit einen 40.000 Euro teuren Wohnanhänger, der leider nicht ihrer war, eine Deutschlandtour. Sie hatte wohl nicht mit der Vernetzung der deutschen Behörden gerechnet.

Geretsried - Doppelten Erfolg hatte die Geretsrieder Polizei am Sonntagabend, als Beamte eine Gruppe von etwa 30 Personen kontrolliert hat. Sie hatte sich samt ihren Wohnwagengespannen auf dem Parkplatz am Eisstadion niedergelassen, heißt es im Pressebericht. 

„Bei der Überprüfung der Personalien der französischen Staatsangehörigen stellte sich heraus, dass eine 56-jährige Frau von der Staatsanwaltschaft Frankfurt gesucht wurde“, so ein Sprecher. Ebenfalls gesucht wurde bereits einer der Wohnanhänger. Das neuwertige Modell der Marke „Tabbert“ im Wert von etwa 40.000 Euro war wohl von der Französin in Norddeutschland angemietet und dem Eigentümer nicht zurückgebracht worden. Weil Zahlungen nicht geleistet wurden, fahndete die Polizei nach dem Wohnwagen.

Die Beamten ließ das Fahrzeug nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft München von einem Wolfratshauser Abschleppunternehmen auf den Hof der Polizei bringen. „Dieser wird baldmöglichst dem rechtmäßigen Eigentümer ausgehändigt“, erklärt der Polizei-Sprecher. 

Die Französin wurde nach einer Vernehmung und der Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten vor Ort entlassen. Sie wird sich nun in einem Strafverfahren verantworten müssen.

sw

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Giftköder-Alarm: Königsdorfer Hundetrainierin erklärt Anti-Fress-Training
Immer wieder machen Meldungen die Runde, dass Unbekannte Giftköder für Hunde auslegen. Zum eigenen Schutz können Hunde lernen, nicht alles zu fressen, was sie auf dem …
Nach Giftköder-Alarm: Königsdorfer Hundetrainierin erklärt Anti-Fress-Training
Kraft-Areal: Wolfratshauser haben viele Einwände gegen geplantes Einkaufszentrum
Das geplante Einkaufszentrum am Wolfratshauser Kraft-Areal ist umstritten. Nicht nur die Grünen, sondern auch die Wolfratshauser bringen einige Einwände an.
Kraft-Areal: Wolfratshauser haben viele Einwände gegen geplantes Einkaufszentrum
Neuer Mittagstisch in Münsing: Essen in netter Gesellschaft
Die Münsinger treffen sich ab jetzt regelmäßig zum gemeinsamen Mittagessen. Möglich macht dies der Arbeitskreis „Mittagstisch“ der Agenda Soziales 21. 
Neuer Mittagstisch in Münsing: Essen in netter Gesellschaft
Die mit den Hunden tanzt: Diese Frau unterrichtet „Dog-Dance“ in Geretsried
Auf dem Trainingsgelände des Hundesportvereins Königsdorf in Geretsried zeigen Vierbeiner ihr Können. Dazu zählt deutlich mehr als „Sitz“, „Platz“ und Stöckchenholen: …
Die mit den Hunden tanzt: Diese Frau unterrichtet „Dog-Dance“ in Geretsried

Kommentare