Bauarbeiten am Kanalsystem

Geretsrieder Straßen wegen Spartenverlegung bis Ende Juni gesperrt 

  • schließen

Bauarbeiten am Kanalsystem und der Trinkwasserleitung sorgen in Geretsried für Straßensperrungen, die voraussichtlich bis Ende Juni dauern sollen. Eine gute Nachricht gibt es trotzdem.

Geretsried – Die Stadtwerke Geretsried sowie die Firma Strabag aus Wolfratshausen führen von Donnerstag, 24. Mai, bis voraussichtlich Ende Juni Umbauten am Kanalsystem sowie der Trinkwasserleitung im Lenauweg sowie im Martin-Luther-Weg durch. In der Egerlandstraße – im Bereich Einmündung Lenauweg – ist aus diesem Grund während der Pfingstferien eine zeitweise halbseitige Sperrung notwendig. Darauf weist die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung hin.

Der Fahrzeugverkehr und der Busverkehr bleiben demnach davon größtenteils unberührt und werden einspurig an der Baustelle vorbeigelenkt. Der Fußgängerweg wird auf die jeweils gegenüberliegende Straßenseite verlegt. Nach Fertigstellung der Tiefbau- und Asphaltierungsarbeiten ist die Egerlandstraße wieder ohne Einschränkungen nutzbar.

Vollsperrung am Donnerstag und Freitag

Anwohner des Lenauweges können die Egerlandstraße während der der Bauarbeiten über den Karl-Lederer-Platz anfahren, die derzeit geltende Einbahnstraßenregelung wird aufgehoben. Auch der Martin-Luther-Weg wird in dieser Woche halbseitig gesperrt, auf Höhe der Hausnummern 5 bis 7 ist am Donnerstag und Freitag eine Vollsperrung notwendig. Die Stadtwerke sowie die Firma Strabag haben die Anwohner bereits gesondert über die Maßnahmen informiert; darüber hinaus wird darum gebeten, die Beschilderungen vor Ort zu beachten.

Um während der Bauphase ausreichend Parkplätze im Zentrum anbieten zu können, wurden zusätzliche Stellplätze ausgewiesen. Zu finden sind diese wie mehrfach berichtet vor dem Rathaus/Ratsstuben (Zufahrt über Geretsried-Mitte) und hinter dem Rathaus/Rathaus-Innenhof (Zufahrt über Geretsried-Nord, Elbestraße, Kirchplatz, Graslitzerstraße).

Weitere Stellflächen stehen laut Stadtverwaltung im Kreuzungsbereich Hermann-Löns-Weg/Karl-Lederer-Platz (Zufahrt über den Hermann-Löns-Weg), am Hermann-Löns-Weg und auf der Böhmwiese an der B 11 zur Verfügung. cce 

Lesen Sie auch: Operation am offenen Herzen: Karl-Lederer-Platz für den Autoverkehr gesperrt 

Rubriklistenbild: © dpa / Angelika Warmuth

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Diese Männer und Frauen bringen Stein ins Rollen
Die Geretsrieder Stadtteile sind einen Schritt weiter. Im Rahmen des Projekts „Soziale Stadt“ haben Bewohner der Quartiere Beiräte gewählt. Mit ihrer Hilfe können …
Diese Männer und Frauen bringen Stein ins Rollen
13 Ickinger Straßen erhalten Tafeln, um über Vergangenheit aufzuklären
13 Ickinger Straßen, die nach Personen benannt sind, erhalten demnächst Zusatztafeln mit erläuternden Kurztexten. In seiner Montagssitzung stimmte der Gemeinderat für …
13 Ickinger Straßen erhalten Tafeln, um über Vergangenheit aufzuklären
Wegen Fußballverbot im Klassenzimmer: Gymnasiast (11) schlägt Lehrerin in den Bauch
Polizeieinsatz am Geretsrieder Gymnasium: Ein 11-jähriger Schüler hat seine Lehrerin geschlagen. Erst eine zweite Lehrkraft konnte den Buben bändigen. 
Wegen Fußballverbot im Klassenzimmer: Gymnasiast (11) schlägt Lehrerin in den Bauch
Nach Renovierung: So sieht das Wolfratshauser Bürgerbüro jetzt aus
Das Bürgerbüro im Rathaus war in den vergangenen Wochen wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. Nun hat es wieder geöffnet – und ist leiser und sicherer geworden.
Nach Renovierung: So sieht das Wolfratshauser Bürgerbüro jetzt aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.