15 000 Euro Schaden entstanden beim Unfall auf der B11.
+
15 000 Euro Schaden entstanden beim Unfall auf der B11.

B11 gesperrt

Harley-Fahrer verliert Kontrolle über Maschine: 25-Jähriger schwer verletzt

Ein Harley-Fahrer hat am Freitagnachmittag die Kontrolle über seine Maschine verloren. Er wurde beim Sturz schwer verletzt. Die B11 bei Geretsried war etwa eine Stunde lang gesperrt.

Geretsried – Zu einem folgenschweren Unfall ist es am Freitagnachmittag auf der B11 gekommen. Ein 25 Jahre alter Mann aus München war laut Polizei gegen 17 Uhr mit seiner Harley Davidson in Richtung Süden unterwegs, als er kurz vor der Anschlussstelle Geretsried Mitte von der Fahrbahn abkam.

Ersten Erkenntnissen zufolge kollidierte der Harley-Fahrer aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit in der dort langgezogenen Linkskurve mit der Leitplanke. Er konnte noch gegensteuern und kam zurück auf die Fahrbahn. Allerdings verlor er durch das Fahrmanöver die Kontrolle über seine Maschine und prallte erneut gegen die Leitplanke. Der Fahrer stürzte zu Boden, die Harley rollte in aufrechtem Zustand weiter und kam etwa 100 Meter weiter in der Einfädelspur am Karl-Lederer-Platz liegen.

Glück im Unglück: Die Ampel zeigte in diesem Moment Rot und es kam kein Gegenverkehr, sodass keine anderen Verkehrsteilnehmer gefährdet wurden. Der Harley-Fahrer erlitt jedoch schwere Verletzungen. Hilfsbereite Menschen kümmerten sich um die Erstversorgung, ehe er ins Krankenhaus gebracht wurde. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 15 000 Euro.

Zur Unfallaufnahme war der Streckenabschnitt der B11 für etwa eine Stunde gesperrt. Ein 70-Jähriger aus Wolfratshausen ignorierte die eingerichtete Umleitung und steuerte seinen Pkw geradeaus, anstatt in Geretsried Nord links abzubiegen. Auf lauten Zuruf eines Polizisten hielt der Mann an. Die Beamten näherten sich seinem Wagen. Im Innenraum lag eine leere Bierflasche und es roch nach Alkohol. Ein Test bestätigte den Verdacht: Der Wolfratshauser kam auf 1,1 Promille. Er musste zum Blutabnehmen und seinen Führerschein abgeben. Ihn erwartet eine Geldstrafe.  sw

Wolfratshausen-Geretsried-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Wolfratshausen-Geretsried-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare