+
Strahlten mit der Sonne um die Wette: (v. li.) Christoph Weber (Firma Brunner), Vize-Bürgermeister Hans Hopfner, Jan Dühring (Stadtwerke), Reiner Crestani (Firma Brunner) und Rudi Utzinger (Intersport Utzinger) bei der Einweihung der SOLeTank-Station.  

Die Stadt radelt voran

In Geretsried steht die erste bayerische Solartankstelle für E-Bikes

  • schließen

Die größte Stadt im Landkreis hat die Vorreiterrolle übernommen: Geretsried ist die erste Stadt in Bayern, in der es eine SOLeTank-Station gibt.

Geretsried – Die größte Stadt im Landkreis hat die Vorreiterrolle übernommen: Geretsried ist die erste Stadt in Bayern, in der es eine SOLeTank-Station gibt. Das ist eine Ladestation für E-Bikes und Pedelecs, die mit Solarenergie angetrieben wird.

Auf Höhe der Egerland-Straße 56 können ab sofort die Akkus von bis zu drei Fahrrädern gleichzeitig aufgeladen werden – gebührenfrei und rund um die Uhr. „Die Stromversorgung der Station selbst erfolgt über Fotovoltaik-Module“, erklärte Reiner Crestani von der Firma Brunner Mobil Werbung GmbH&Co KG aus Böblingen, die den SOLeTank betreibt. Auch Handys und Tablets können via USB-Anschlüssen geladen werden. „Im Umkreis von 100 Metern bieten wir zudem kostenloses WLan an“, sagte Crestani.

Finanziert wird die Ladestation durch Werbung von örtlichen und regionalen Unternehmen. Die Stadt stellte einen geeigneten Standort zur Verfügung. „So wollen wir einen weiteren Beitrag zum Klimaschutz leisten“, sagte Vize-Bürgermeister Hans Hopfner. Die spektakulärste Funktion des Ladeterminals verriet Crestani erst zum Schuss: „Mittels der integrierten Kamera können Selfies gemacht werden.“ Dieser Service werde an bereits bestehenden Stationen in Deutschland mehr als nur gut genutzt. Crestani: „Teilweise sind es bis zu 100 Stück am Tag.“ sh

Lesen Sie auch: Geretsrieder Radlwerkstatt blieb lange zu - jetzt kann sie wieder öffnen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weil Polizei keine Fahndung einleitet: Anrufer beleidigt Polizisten
Geretsried - Ein Schlosser hat immer wieder das Gefühl bedroht zu werden - so auch kürzlich. Als ein Polizist sich weigerte, eine Fahndung einzuleiten, wurde er …
Weil Polizei keine Fahndung einleitet: Anrufer beleidigt Polizisten
Mit dieser Besonderheit will die Königsdorfer Feuerwehr zum Tölzer Festzug
Bei der Königsdorfer Feuerwehr laufen Vorbereitungen der besonderen Art. Wenn die Tölzer Kameraden das 150-jährige Jubiläum mit einem Festzug feiern, soll ein …
Mit dieser Besonderheit will die Königsdorfer Feuerwehr zum Tölzer Festzug
Radlader stürzt in Grube - 70-Jähriger verletzt
In Geretsried ist am Samstag ein Radlader in eine Grube gestürzt. Der Mann, der darin saß, kam verletzt in eine Klinik.
Radlader stürzt in Grube - 70-Jähriger verletzt
Garten-Soiree: Bürgermeister gibt sich kämpferisch
Ein Hauch von Frankreich wehte am Donnerstagabend durch die Ratsstuben. Bürgermeister Michael Müller hatte zur Garten-Soiree mit Chanson-Musik und französischem Buffet …
Garten-Soiree: Bürgermeister gibt sich kämpferisch

Kommentare