+
So soll es einmal aussehen: das interkommunale Hallenbad in Geretsried.

Nächste Arbeiten vergeben

Interkommunales Hallenbad in Geretsried: Grundsteinlegung rückt näher 

  • schließen

Das interkommunale Hallenbad war Thema im jüngsten Haupt-und Finanzausschuss in Geretsried. Der Termin für die Grundsteinlegung rückt näher.

Geretsried – Mit der Vergabe der Ingenieurleistungen zur Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordination für das interkommunale Hallenbad beschäftigte sich der Geretsrieder Haupt- und Finanzausschuss am Dienstagabend. Dabei kündigte Stadtarchitekt Christian Müller an, dass die feierliche Grundsteinlegung voraussichtlich im August erfolgen wird.

„Derzeit wird noch der Oberboden an der Baustelle abgetragen, danach gehen die Arbeiten am Rohbau los“, berichtete Müller im Ausschuss. Anders als der vor einigen Monaten im Beisein einiger Bürgermeister aus den am Bau beteiligten Kommunen erfolgte Spatenstich soll die Grundsteinlegung etwas feierlicher gestaltet werden. „Das bietet sich bei diesem Anlass einfach an“, sagte der Stadtarchitekt. Anfang 2019 soll der Innenausbau beginnen. Auch die Fassade soll zu diesem Zeitpunkt fertiggestellt sein. Etwa vier Monate werden für den wahrscheinlich im Sommer 2019 vollzogenen Anschluss des Heizkraftwerks der Stadtwerke veranschlagt. Mit einem dreimonatigen Probebetrieb zur Wassertechnik geht es ab August 2019 in die Endphase des Hallenbadbaus. Die Eröffnung soll im Frühjahr 2020 erfolgen.

Der Ausschuss vergab nach der Bekanntgabe dieses Zeitplans die Ingenieurleistungen zur Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordination an die Firma Hoyer aus Altusried zu einem Angebotspreis von 12 725,86 Euro. Das Unternehmen muss mindestens zwei Mal pro Monat die Baustelle inspizieren. ph 

Lesen Sie auch: Interkommunales Hallenbad: Deswegen freuen sich nicht alle Vereine darauf

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vereinsheim war Schwarzbau: ZDF dreht jetzt auch über langen Kampf des Tennisclubs
Das Vereinsheim des Tennisclubs war lange Zeit ein Schwarzbau. Über den Kampf von Club-Chef Klaus Köhler gegen die Windmühlen der Behörden drehte nun auch das ZDF mit …
Vereinsheim war Schwarzbau: ZDF dreht jetzt auch über langen Kampf des Tennisclubs
Sicherheitsexperte informiert Senioren über kriminelle Maschen
Immer häufiger nutzen Straftäter die Gutgläubigkeit von Senioren aus. Sicherheitsexperte Christoph Stiller gab in Wolfratshausen nun Ratschläge, worauf ältere Menschen …
Sicherheitsexperte informiert Senioren über kriminelle Maschen
Kurios: Französin (56) klaut Wohnwagen und fährt quer durch Deutschland
Eine Frau aus Frankreich machte mit einen 40.000 Euro teuren Wohnanhänger, der leider nicht ihrer war, eine Deutschlandtour. Sie hatte wohl nicht mit der Vernetzung der …
Kurios: Französin (56) klaut Wohnwagen und fährt quer durch Deutschland
TC Wolfratshausen startet in seine erste Regionalliga-Saison
Von der Bezirksklasse 2 bis in die Regionalliga: die Erfolgsgeschichte der TCW-Tennisspieler.
TC Wolfratshausen startet in seine erste Regionalliga-Saison

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.