Bundespolizisten greifen ihn auf

Junger Geretsrieder bricht am Ostbahnhof zusammen 

Ein 17-jähriger Geretsrieder wurde am Münchner Ostbahnhof von Beamten der Bundespolizei aufgegriffen. Weil er auf Drogen war, konnte er sich nicht mehr fortbewegen.

München/Geretsried – Beamte der Bundespolizei haben am Donnerstagmorgen um 7 Uhr einen Geretsrieder am Münchner Ostbahnhof aufgegriffen. Der 17-Jährige, den die Streife der örtlichen Drogenszene zuordnet, befand sich „in hilfloser Lage im Bereich des Eingangs zum Ostbahnhof“, berichtet ein Sprecher der Bundespolizei. Weil der Jugendliche Betäubungsmittel konsumiert hatte und deshalb nicht mehr in der Lage war, seinen Weg selbstständig fortzusetzen, wurde er in ein Münchner Krankenhaus gebracht. mh

Lesen Sie auch: Verwirrter Mann bedroht Verkäuferin - Geretsrieder Rollstuhlfahrer handelt couragiert

Rubriklistenbild: © dpa / ---

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rentner beleidigt Nachbarn – und trifft auf milden Richter
Das, was ein 77-Jähriger zu seinem Nachbarn gesagt hat, rutscht einem schnell mal raus. Seine Beleidigung führte ihn jüngst vor Gericht.
Rentner beleidigt Nachbarn – und trifft auf milden Richter
Allein am Starnberger See: Wie Dauercamper Manfred Moser den Winter verbringt
Allein, aber nicht einsam: Dauercamper Manfred Moser verbringt auch seine Winter im Wohnwagen am Starnberger See. Nur eine Sache bereitet ihm Sorgen.
Allein am Starnberger See: Wie Dauercamper Manfred Moser den Winter verbringt
Energiebeauftragte kündigt: Was macht die Stadt Wolfratshausen nun?
Auf eigenen Wunsch hat die Energiebeauftragte der Stadt Wolfratshausen, Eva Kiel, das Rathaus verlassen. Die Stelle soll so schnell wie möglich nachbesetzt werden.
Energiebeauftragte kündigt: Was macht die Stadt Wolfratshausen nun?
Die Loipen in Geretsried und Wiesen sind gespurt
Schlittenfahren, Skifahren, Langlaufen: Wintersportler kommen derzeit voll auf ihre Kosten – und das auch in Geretsried. Die Stadt hat ihre Loipen gespurt.
Die Loipen in Geretsried und Wiesen sind gespurt

Kommentare