Bundespolizisten greifen ihn auf

Junger Geretsrieder bricht am Ostbahnhof zusammen 

Ein 17-jähriger Geretsrieder wurde am Münchner Ostbahnhof von Beamten der Bundespolizei aufgegriffen. Weil er auf Drogen war, konnte er sich nicht mehr fortbewegen.

München/Geretsried – Beamte der Bundespolizei haben am Donnerstagmorgen um 7 Uhr einen Geretsrieder am Münchner Ostbahnhof aufgegriffen. Der 17-Jährige, den die Streife der örtlichen Drogenszene zuordnet, befand sich „in hilfloser Lage im Bereich des Eingangs zum Ostbahnhof“, berichtet ein Sprecher der Bundespolizei. Weil der Jugendliche Betäubungsmittel konsumiert hatte und deshalb nicht mehr in der Lage war, seinen Weg selbstständig fortzusetzen, wurde er in ein Münchner Krankenhaus gebracht. mh

Lesen Sie auch: Verwirrter Mann bedroht Verkäuferin - Geretsrieder Rollstuhlfahrer handelt couragiert

Rubriklistenbild: © dpa / ---

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der See vom Bibi - das Badeparadies bei Königsdorf
Er ist nur ungefähr 470 Meter lang und 250 Meter breit. Für viele Erholungssuchende ist er aber der größte: der Bibisee zwischen Geretsried und Königsdorf. Woher hat der …
Der See vom Bibi - das Badeparadies bei Königsdorf
Funkwasserzähler: Wolfratshauser Bürgerinitiative ruft zu Widerspruch auf
Eine Bürgerinitiative ruft in Wolfratshausen dazu auf, Einspruch gegen den Einbau von Funkwasserzählern einzulegen. Die Stadtwerke halten das für einen Sturm im …
Funkwasserzähler: Wolfratshauser Bürgerinitiative ruft zu Widerspruch auf
XXXLutz füllt eine Million Liter Wasser in Sprinkleranlage: So lang dauert‘s
Das ist gigantisch: Eine Million Liter Wasser muss in den Tank für die Sprinkleranlage des XXXLutz. Volker Michels verrät, wie lange es dauert, den Tank zu befüllen.
XXXLutz füllt eine Million Liter Wasser in Sprinkleranlage: So lang dauert‘s
Krämmel erläutert Details zum neuen Wohngebiet auf dem Geretsrieder Lorenzareal 
Im Gespräch mit unserer Zeitung erklärt  Korbinan Krämmel, Chef des Wolfratshauser Bauunternehmens, warum sich das riesige Bauprojekt in Geretsried um Monate verzögert.  
Krämmel erläutert Details zum neuen Wohngebiet auf dem Geretsrieder Lorenzareal 

Kommentare