+
Herzlichen Glückwunsch: Simon Hammerschmied ist seit Freitag endlich volljährig. Die Feier zum 18. Geburtstag wird nachgeholt. 

„Ich werd‘ ja auch noch 19...“

Kaffeeklatsch statt Party: Geretsrieder feiert 18. Geburtstag zu Hause

  • schließen

Auf eine große Party zum 18. Geburtstag musste der Geretsrieder Simon Hammerschmied wegen dem Coronavirus verzichten. Eine tolle Überraschung gab‘s an seinem Ehrentag trotzdem für ihn.

Geretsried – Welcher Teenager träumt nicht von einer gewaltigen Party zu seinem 18. Geburtstag? Mit Freunden feiern, tanzen und jede Mange Spaß haben. Das hätte Simon Hammerschmied am Freitag auch liebend gern getan. 

Aber die Corona-Pandemie durchkreuzte die Pläne des Geretsrieders. Stattdessen gab es Kaffee und Kuchen zu Hause – mit vielen Geschenken, die ihm seine Freunde vor die Haustür gelegt hatten.

Corona-Pandemie durchkreuzt Geburtstagspläne von Geretsrieder

Ein riesiges Plakat an der Garage mit dem Schriftzug „Happy Birthday Simon“ und Luftballons zeigten es an: Hier am Kirchplatz wohnt ein Geburtstagskind. 

Das trat auch vor die Tür, um die Pakete und Päckchen aufzuheben, die vor der Haustür lagen. „Das war eine tolle Überraschung“, sagt der 18-Jährige unserer Zeitung.

Überraschung: Pakete und Geschenke lagen vor der Tür

Auch eine Geburtstagstorte in Form einer 18 mit Stracciatella-Geschmack und vielen Erdbeeren dekoriert sorgte für ein breites Grinsen im Gesicht des Gymnasiasten. 

Nicht nehmen ließ es sich Hammerschmied, in sein erstes eigenes Auto zu steigen, das im Hof stand – ein silberfarbener gebrauchter Opel Corsa. „Endlich darf ich alleine fahren“, berichtet er hörbar stolz.

„Ich werd‘ ja auch noch 19“

Eigentlich wollte Hammerschmied seinen 18. Geburtstag schon zusammen mit einigen Freunden feiern. „Jetzt verschieben wir die Feier halt auf später. Ich werd’ ja auch noch 19“, meint der Geretsrieder mit einem Augenzwinkern.  

nej

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Das Schlimmste ist die Ungewissheit“: Künstler berichten, wie sie mit der Corona-Krise umgehen
Abgesagte Konzerte, verschobene Ausstellungen und Lesungen: Den freischaffenden Künstlern macht die Corona-Krise zu schaffen. Drei von ihnen berichten, wie sie mit der …
„Das Schlimmste ist die Ungewissheit“: Künstler berichten, wie sie mit der Corona-Krise umgehen
100. Geburtstag zu Corona-Zeiten: Stimmungsvoll-ungewöhnliche Feier im Seniorenheim
Friedrich Hofmeister feierte im Seniorenheim Schwaigwall seinen 100. Geburtstag. Ein nicht alltägliches Fest in ungewöhnlichen Zeiten.
100. Geburtstag zu Corona-Zeiten: Stimmungsvoll-ungewöhnliche Feier im Seniorenheim
Biergärten seit einer Woche wieder geöffnet: Wirte ziehen weitgehend positives Fazit
Seit einer Woche haben Biergärten wieder geöffnet, an diesem Montag geht es auch in den Gasträumen weiter. Die Wirte sind zufrieden - auch wenn nicht jeder die neuen …
Biergärten seit einer Woche wieder geöffnet: Wirte ziehen weitgehend positives Fazit
Die Tafeln im Landkreis haben wieder geöffnet
Es ist ein weiterer Schritt in Richtung Normalität: Nach und nach haben die Tafeln im Landkreis wieder ihren Betrieb aufgenommen - mit Hygienekonzept, versteht sich. 
Die Tafeln im Landkreis haben wieder geöffnet

Kommentare