+
Skurriles Gefährt: Mit diesem nicht zugelassenen Motor rad, das laut Polizei aus Teilen verschiedener Maschinen zusammengebaut worden ist, bretterte ein Unbekannter über Wiesen und Waldwege in Geretsried.  

Polizei bittet Bevölkerung um Hilfe

Knatterbüchse Marke Eigenbau

  • schließen

Bei der Polizeiinspektion Geretsried sind in den vergangenen Tagen mehrere Anrufe eingegangen, dass ein Unbekannter mit seinem Motorrad Wälder und Wiesen unsicher macht. Das offensichtlich selbst gebastelte Zweirad haben die Beamten sicherstellen können – jetzt bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe.

Geretsried – Der Gesuchte knatterte mit dem skurrilen Gefährt unter anderem im Bereich des Geretsrieder Schulzentrums an der Adalbert-Stifter-Straße sowie am Eichenring umher. Augenzeugen machten kürzlich die männliche Person mit ihrem Motorrad auch am Isardamm aus und alarmierten die Polizei. Zwar konnten die Beamten bei einer sofort eingeleiteten Fahndung den Fahrer nicht schnappen – doch sie fanden dessen Eigenbau in einem Wald.

Die Polizei ermittelt nun gegen Unbekannt. Offenbar trug der Mann bei seinen wilden Ausritten einen schwarzen Helm mit rot/orange/gelben Aufklebern. „Vermutlich ein Flammenmuster“, berichtet Stefan Sonntag, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd in Rosenheim, auf Nachfrage unserer Zeitung. Das Motorrad, das über keine Zulassung für den Straßenverkehr verfügt und auch nicht versichert ist, ist laut ersten Erkenntnissen „aus Teilen verschiedener Maschinen zusammengesetzt worden“. Eine Fahrgestellnummer oder Ähnliches entdeckten die Ermittler nicht.

Wer hat in den vergangenen Wochen eine Person beobachtet, die mit dem auffälligen Motorrad im Geretsrieder Stadtgebiet unterwegs war? Wer kann Angaben zum Fahrer beziehungsweise zum Fahrzeug machen? Hinweise nehmen die Polizeiinspektion Geretsried unter der Telefonnummer 0 81 71/9 35 10 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tüchtig und lebenslustig bis zum Schluss
Ein Leben voller Höhen und Tiefen ist zu Ende gegangen. Im gesegneten Alter von 94 Jahren starb am 10. Januar Jaromir Frühwirt.
Tüchtig und lebenslustig bis zum Schluss
Arm, aber herzlich
Lisa Napiletzki aus Dietramszell arbeitete 16 Monate in Bolivien und verliebte sich in das Land und seine Menschen.
Arm, aber herzlich
Katz-und-Maus-Spiel
Ein 65-jähriger Autofahrer aus München entzieht sich auf dem Autobahnzubringer einer Polizeikontrolle. Und liefert an deren Ende in Fürstenried eine verblüffende …
Katz-und-Maus-Spiel
Die Verzahnungsrunde als Lernprozess
Die Geretsrieder River Rats starten mit einem Heimspiel gegen den TSV Peißenberg.  Coach Ludwig Andrä fordert von seiner Mannschaft absolute Laufbereitschaft und ein …
Die Verzahnungsrunde als Lernprozess

Kommentare