+
Zu Gast in Geretsried: Das Ensemble „Les Bons Becs“ aus Frankreich.

Neujahrskonzert im Showroom

„Les Bons Becs“ spielen bei Buffet Crampon

  • schließen

Die international bekannten Holzbläser der Gruppe „Les Bons Becs“ aus Frankreich treten am 31. Januar, in Geretsried auf. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten.

Geretsried Die Instrumentenbauer der Firma Buffet Crampon bieten auch 2019 ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm für Musikbegeisterte an. Den Anfang machen am Donnerstag, 31. Januar, die international bekannten Holzbläser der Gruppe „Les Bons Becs“ aus Frankreich. „Die fünf Musiker bieten ein kurzweiliges Programm mit allen Stilistiken und packen dieses in eine humorvolle Show, sodass auch die Lachmuskeln sicherlich nicht zu kurz kommen werden“, heißt es in der Einladung.

Das Konzert beginnt um 19 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, jedoch wird aus organisatorischen Gründen um eine vorherige Anmeldung gebeten, entweder per E-Mail an die Adresse event.showroom. munich@buffetcrampon. com, unter Telefon 0 81 71/ 9 21 87 28 oder über die Website showroom.buffetcrampon.com. Das Neujahrskonzert findet zugunsten der Bläserklasse des Gymnasiums Geretsried statt. Spenden für die jungen Musiker werden gerne entgegengenommen.

Lesen Sie auch: Melton Tuba Quartett macht Geretsrieder Instrumentenbauer alle Ehre

Die Firma Buffet Crampon verbindet nach eigenen Worten „erfolgreich Tradition und Innovation bei der Herstellung von Holz- und Blechblasinstrumenten mit zehn unverwechselbaren Marken“. Rund 460 der weltweit zirka 900 Mitarbeiter bauen in Deutschland handgemachte Blasinstrumente aller Art.

Der Standort Geretsried (ehemals Wenzel Meinl) beheimatet neben Fertigung und Entwicklung auch einen 300 Quadratmeter großen Showroom, in dem mehr als 250 Instrumente zum Test bereitstehen. Zudem finden dort regelmäßig Workshops, Konzerte und Events statt. Zu den Kunden zählen unter anderem die Berliner, Wiener und New Yorker Philharmoniker sowie „Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten“, aber auch viele Hobbymusiker. 

sas

Auch interessant: Tuben aus Geretsried: Hier spielt die Musik

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

“Rettet die Bienen“: Wolfratshauser ergreifen Initiative
Zwei Wolfratshauser wollen den Wildbienen helfen. Nach dem Volksbegehren „Rettet die Bienen“ starten sie ein eigenes Projekt. Jeder kann sich beteiligen.
“Rettet die Bienen“: Wolfratshauser ergreifen Initiative
Stadtjubiläum 2020: Zwei Filme in Planung
In Geretsried steht ein großes Jubiläum an. Für das Festjahr 2020 wird ein Film produziert. Und vielleicht sogar noch ein zweiter.
Stadtjubiläum 2020: Zwei Filme in Planung
Warum die XXXLutz-Fahrzeuge ein Würzburger Kennzeichen tragen
Seit es den XXXLutz in Wolfratshausen gibt, sind immer wieder deren Lkw auf den Straßen in der Umgebung zu sehen. Warum haben die eigentlich Würzburger Kennzeichen?
Warum die XXXLutz-Fahrzeuge ein Würzburger Kennzeichen tragen
Teurer Wohnraum: Wie ein Wolfratshauser Immobilienmakler die Lage einschätzt
Der Bericht des Immobilienverbandes Deutschland bringt es zu Papier: Wohnen im Landkreis ist teuer. Makler Peter Schneider blickt im Interview in die Zukunft.
Teurer Wohnraum: Wie ein Wolfratshauser Immobilienmakler die Lage einschätzt

Kommentare