1. Startseite
  2. Lokales
  3. Geretsried-Wolfratshausen
  4. Geretsried

„Nagel und Faden“ startet Crowdfunding-Aktion für neue Heizung

Erstellt:

Kommentare

Auf die richtige Technik kommt es an: In einer neuen Reihe des Vereins „Nagel und Faden“ lernen Frauen, kleine Reparaturen selbst zu erledigen - sei es im Haushalt, am Fahrrad oder Auto.
Auf die richtige Technik kommt es an: Beim Verein „Nagel und Faden“ kann man eigene Projekte unter Anleitung umsetzen. © Hans Lippert

Die zweite Crowdfunding-Aktion für die Mitmachwerkstatt „Nagel und Faden“ ist angelaufen. Diesmal steht eine neue Heizung auf der Wunschliste.

Geretsried – Es hat schon einmal geklappt. Jetzt versucht der gemeinnützige Verein „Nagel und Faden“ erneut, Spendengelder über eine Crowdfunding-Aktion zu generieren. Nachdem 2021 mit der Finanzspritze der Start der Mitmachwerkstatt ermöglicht werden konnte, steht dieses Mal eine neue Heizung auf der Wunschliste.

„Der Einbau der Heizung wird weitgehend in Eigenleistung und ehrenamtlich erfolgen“, teilt Nicole Ebner für den Verein mit. Für den Einkauf von Material und Werkzeug werde jedoch finanzielle Unterstützung benötigt. Aus diesem Grund hat das Gründerteam zusammen mit der Raiffeisenbank Isar-Loisachtal eine Crowdfunding-Kampagne ins Leben gerufen. Als Finanzierungsziel ist ein Betrag in Höhe von 10 000 Euro ausgeschrieben, der in der zweimonatigen Finanzierungsphase gesammelt wird.

Geretsried: „Nagel und Faden“ startet Crowdfunding für Heizung

Ab sofort können Unterstützer für die Mitmachwerkstatt spenden. Wie bei Crowdfunding-Aktionen üblich, erhalten die Gründer den Geldbetrag nur, wenn die Wunschsumme erreicht wird – sonst geht das Geld an die Unterstützer zurück. Über das Spendenziel hinausgehende Beträge kommen ebenfalls dem Verein zugute.

Der im Jahr 2021 von Bürgerinnen und Bürgern aus Geretsried und Umgebung gegründete Verein „Nagel und Faden“ bietet Raum, Geräte und Unterstützung zum Selbermachen, Reparieren und Wiederverwenden. Ebner: „Somit wird eine vielfältige Teilhabe geboten, generationenübergreifend, gemeinnützig und nachhaltig.“ Seit der Gründung seien bereits 100 Kurse und Veranstaltungen organisiert worden.

„Es ist auch ein wunderbarer Ort des Miteinanders“

Die Holz- und Textilwerkstatt ist realisiert, ein Repair-Treff, eine Kinderwerkstatt und ein Ort der Begegnung sind entstanden. In der offenen Mitmachwerkstatt von „Nagel und Faden“ gibt es nicht nur Maschinen und Werkzeug zum Selbermachen. „Es ist auch ein wunderbarer Ort des Miteinanders“, heißt es in einer Pressemitteilung. „Hier gibt es lebenslanges Lernen, Hands-on-Erfahrungen, Austausch zwischen den Generationen und unendliche Möglichkeiten. Für alle, die zuhause nicht die Möglichkeit haben oder lieber mit anderen zusammen werkeln.“  red

Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s auch in unserem regelmäßigen Wolfratshausen-Geretsried-Newsletter.

Auch interessant

Kommentare