+

Das hätte böse enden können

Nagel unter Reifen

  • schließen

Gut aufgepasst ein 75-jähriger Geretsrieder, als er mit seinem Auto losfahren wollte.

Geretsried - Ein Geretsrieder hatte sein Auto am Freitag an einer Tiefgarage an der Rübezahlstraße 31 abgestellt. Als der 75-Jährige seinen Pkw wieder benutzen wollte, stellte er fest, dass ein Unbekannter einen Nagel unter dem Reifen platziert hatte. „Der Fahrzeughalter bemerkte dies glücklicherweise noch vor dem Losfahren, so dass es zu keinem Schaden am Reifen kam“, so Polizeiobermeister Thomas Willibald. Die Tat dürfte sich am Freitag zwischen 7.30 und 15.30 Uhr ereignet haben. Wer Hinweise geben kann, meldet sich unter Ruf 0 81 71/9 35 10. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der Wenzberg bleibt der Wenzberg - vorerst
Der Wenzberg bleibt nach einem Architekten mit nationalsozialistischer Vergangenheit benannt - zumindest vorerst. Eine Entscheidung über die Umbenennung der Straße soll …
Der Wenzberg bleibt der Wenzberg - vorerst
Tafel-Chef Peter Grooten ist verstorben
Peter Grooten wusste genau, was er wollte. Und was er wollte, das setzte er durch. Zum Glück für die Geretsrieder-Wolfratshauser Tafel. Der gebürtige Sauerländer …
Tafel-Chef Peter Grooten ist verstorben
Autohaus Kern muss schließen
Das Autohaus Kern an der Elbestraße war einst ein florierendes Unternehmen mit bis zu 40 Mitarbeitern. Doch das ist Vergangenheit. Jetzt ist der Traditionsbetrieb …
Autohaus Kern muss schließen
Karl-Lederer-Platz: Grundwasserproblem schlägt Wellen
Geretsried - „Warum baut man keinen Regenwasserkanal?“, fragte Doris Semmler am Stammtisch des CSU-Ortsverbands am Sonntag im Gasthof Geiger. Die Vertreterin der …
Karl-Lederer-Platz: Grundwasserproblem schlägt Wellen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare