Champions-League-Auslosung JETZT im Live-Ticker: FC Bayern, BVB und Leipzig drohen Hammer-Gegner

Champions-League-Auslosung JETZT im Live-Ticker: FC Bayern, BVB und Leipzig drohen Hammer-Gegner
+
Ausweichquartier ade: Der Christkindlmarkt zieht heuer wieder auf den Karl-Lederer-Platz zurück. 

Erstmals unter alleiniger Ägide der Verwaltung

Christkindlmarkt auf dem Karl-Lederer-Platz: Das plant die Stadt

  • schließen

Der Christkindlmarkt ist die erste große Veranstaltung auf dem neu gestalteten Karl-Lederer-Platz in Geretsried. Die Stadt ist heuer alleiniger Organisator.

Geretsried Endlich wieder über den Karl-Lederer-Platz flanieren: Das können die Geretsrieder im Dezember. Die erste große Veranstaltung, die auf dem neu gestalteten Platz organisiert wird, ist der Christkindlmarkt, der die vergangenen zwei Jahre im Rathaus-Innenhof stattfand. Zum ersten Mal übernimmt die Planung des Markts allein die Stadt Geretsried. Über 40 Jahre hatte Bernd Füger, Chef des örtlichen Gewerbeverbands, die Veranstaltung zusammen mit der Kommune am zweiten Adventswochenende organisiert. Füger hat sich wie berichtet inzwischen zurückgezogen und die Organisation in die Hände der Stadt gelegt.

Der Termin ist gleich geblieben. Geändert haben sich die Öffnungszeiten, der Markt dauert heuer drei Tage. Am Freitag, 6. Dezember, ist von 16 bis 21.30 Uhr geöffnet, am darauffolgenden Samstag von 15 bis 21.30 Uhr und am Sonntag von 13 bis 19 Uhr. „Wir haben uns überlegt, welche Zeiten am besten bei den Besuchern ankommen“, erklärt Ute Raach, Geschäftsführende Beamtin im Rathaus, auf Nachfrage. Raach zufolge machen heuer 29 Teilnehmer mit. „Es sind 19 Vereine und zehn gewerbliche Aussteller.“ Zum Vergleich: Im Ausweichquartier Rathaus-Innenhof waren es knapp 30 Teilnehmer, die ihre Buden bestückten.

Die kulinarische Auswahl ist wie immer sehr groß in Geretsried: Das Angebot reicht von Punsch und Glühwein in verschiedenen Abwandlungen über Falavel, Langosch, Pustza-Burger und Bratwurstsemmeln bis hin zu Süßem wie Gebäck, Crepes und Quarkstangerln. Außerdem werden Textilien, Strickwaren und Dekoartikel offeriert. Ergänzt werden soll der Adventszauber von einem „recht abwechslungsreichen“ Musikprogramm und einem „Überraschungsact, der Kindern gefällt“. Für die kleinsten Besucher soll es zudem im Rathaus Kinderschminken, Basteln und Origami geben. Im Museum der Stadt können Mädchen und Buben mit Filz arbeiten. Hier arbeite man mit einer Geretsriederin, dem Roten Kreuz und dem Jugendrat zusammen, berichtet Raach. Auch der Nikolaus hat seinen Besuch angekündigt. Am Samstag und Sonntag starten ab 15 Uhr bis zur Dunkelheit wieder Kutschfahrten an der Graslitzer Straße.

Lesen Sie auch: Neubau an der Egerlandstraße: Sparkasse auf der Zielgeraden

Natürlich sorgt die Stadt für das passende Ambiente. Raach: „Die Weihnachtsbeleuchtung ist bestellt und geliefert. Wir überlegen noch, wo wir sie installieren.“ Auch einen großen Christbaum soll es wieder geben. Verzichtet wird heuer Raach zufolge mutmaßlich auf die Verlosung von Weihnachtsgänsen. Ergänzt wird der Christkindlmarkt wie 2018 durch eine Wunschbaum-Aktion, die der Einzelhandelsverein ProCit zusammen mit der Caritas organisiert.

Info

Eröffnet wird der Christkindlmarkt auf dem Karl-Lederer-Platz am Freitag, 6. Dezember, um 16 Uhr durch Bürgermeister Michael Müller. Schluss ist um 21.30 Uhr. Am Samstag, 7. Dezember, ist von 15 bis 21.30 Uhr geöffnet, am Sonntag, 8. Dezember, von 13 bis 19 Uhr.

nej

Auch interessant: B11-Knoten: Arbeiten verzögern sich

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hüttenzauber mit Glühwein und Maroni: Drei Christkindlmärkte zum dritten Advent
Allerorts hängt Glühweinduft in der Luft, und die roten Nikolausmützen haben Hochkonjunktur. Unsere Zeitung unternahm am Samstag eine Rundtour über Geretsrieds …
Hüttenzauber mit Glühwein und Maroni: Drei Christkindlmärkte zum dritten Advent
Im Alter muss niemand allein sein
Das Ehepaar Schöbel organisiert seit 25 Jahren den Seniorentreff von Bürger für Bürger.
Im Alter muss niemand allein sein
Kommunalwahl 2020: CSU Münsing will raus aus der Außenseiterrolle
Thomas Schurz für die Liste für die Kommunalwahl 2020 der Münsinger CSU an. Die Christsozialen wollen raus aus ihrer Außenseiterrolle.
Kommunalwahl 2020: CSU Münsing will raus aus der Außenseiterrolle
Das Geretsrieder Eisstadion ist noch lange eine Baustelle
Die River Rats spielen zwar schon seit knapp einem Monat in der sanierten und endlich wieder überdachten Arena. Doch abgeschlossen sind die Arbeiten längst nicht. 
Das Geretsrieder Eisstadion ist noch lange eine Baustelle

Kommentare