+
Ein Betrunkener machte in einem Geretsrieder Gasthaus Ärger. Die Polizei erteilte ihm einen Platzverweis.

Nachtschwärmer macht Ärger

Streife begleitet Betrunkenen nach Hause

  • schließen

Geretsried – Mehrfach bat das Personal eines Gasthauses an der Sudetenstraße am Mittwochabend einen Gast, die Lokalität zu verlassen. Vergeblich. Am Ende begleitete eine Polizeistreife den Betrunkenen nach Hause.

Lange Zeit machte der Betrunkene keine Anstalten, den Heimweg anzutreten. Eine alarmierte Streife erteilte ihm schließlich einen Platzverweis. „Zu einem Alkoholtest war der Geretsrieder nicht mehr fähig“, konstatiert Hauptkommissar Peter Kaul.

Da der Nachtschwärmer in unmittelbarer Nähe des Lokals wohnt, wurde sein Nachhauseweg von den Beamten überwacht. Das ersparte dem Geretsrieder eine Nacht in der Ausnüchterungszelle. Allerdings wurde ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Warum werden die Fugen in der Dusche gelb?
Warum werden die Fugen im Duschbereich eigentlich gelb? Chemische Reaktionen? Materialfehler? Josef Förg, Fliesenlegermeister aus Egling, weiß die Antwort.
Warum werden die Fugen in der Dusche gelb?
Europa im Herzen: Jürgen Göbel ist Ehrenvorsitzender
Auszeichnung für Jürgen Göbel: Der langjährige Kreisvorsitzende der Europa-Union ist Ehrenvorsitzender des Kreisverbands. Die Urkunde nahm Göbel vor Kurzem im Wirtshaus …
Europa im Herzen: Jürgen Göbel ist Ehrenvorsitzender
Streit eskaliert: Stein ins Gesicht geschlagen
Bei einer Schlägerei an der Schießstättstraße sind am Mittwochabend drei Männer verletzt worden. Als die Polizei eintraf, waren die beiden Tatverdächtigen geflohen. Die …
Streit eskaliert: Stein ins Gesicht geschlagen
Seniorenstift Ambach: KWA geht in die Offensive
Das „Kuratorium Wohnen im Alter“ (KWA) setzt sich gegen Vorwürfe der Gegner des geplanten Seniorenwohnstifts in Ambach zur Wehr. In einem Pressegespräch rückten die …
Seniorenstift Ambach: KWA geht in die Offensive

Kommentare