Mann schwer verletzt

Rentner überquert Zebrastreifen – Geretsrieder (83) fährt ihn an

  • schließen

Ein 83 Jahre alter Fußgänger ist am Dienstagnachmittag bei einem Unfall schwer verletzt worden.

Geretsried – Ein 83 Jahre alter Fußgänger ist am Dienstagnachmittag bei einem Unfall schwer verletzt worden. Laut Polizei fuhr ein ebenfalls 83-jähriger Geretsrieder gegen 15 Uhr mit seinem Mercedes auf der Sudetenstraße in südöstlicher Richtung. Beim Überfahren des Zebrastreifens auf Höhe der Einfahrt zum Berliner Weg touchierte er mit seinem Pkw den Fußgänger. Der war im Begriff, den Zebrastreifen in Richtung Berliner Weg zu überqueren. Der Rettungsdienst brachte den schwer verletzten Senior nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus. cce

Lesen Sie auch: Vier Personen auf der Rückbank: Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Rubriklistenbild: © dpa / Roland Weihrauch

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Förderverein für  Tourismus präsentiert: Stimmungsvolle Bilder, nützliche Gutscheine
Erstmalig präsentiert der Förderverein für Tourismus Beuerberg-Eurasburg einen eigenen Tischkalender: Dieser zeigt nicht nur die schönsten Seiten der Gemeinden, sondern …
Förderverein für  Tourismus präsentiert: Stimmungsvolle Bilder, nützliche Gutscheine
Für Bayerns Katholiken gilt erneut: Stimmabgabe im Namen des Herrn
Für katholische Gläubige steht am kommenden Sonntag erneut der Gang zur Wahlurne an: dieses Mal können die Kirchenverwaltungen gewählt werden. 
Für Bayerns Katholiken gilt erneut: Stimmabgabe im Namen des Herrn
Christa Castringius: seit zehn Jahren Spenden für die Musik
Seit gut zehn Jahren unterstützt Christa Castringius Musikprojekte für Kinder, gründete sogar eine Stiftung. Für ihr Engagement erhielt die Lengenwieserin jetzt den …
Christa Castringius: seit zehn Jahren Spenden für die Musik
Hier darf jeder rein: Das Königsdorfer Bücherhaus ist ein Erfolgsmodell
Das Königsdorfer Bücherhaus steht seit einem Jahr allen Leseratten offen. Offene Bücherschränke liegen im Trend - das zeigt sich auch in Königsdorf.
Hier darf jeder rein: Das Königsdorfer Bücherhaus ist ein Erfolgsmodell

Kommentare