Mindestens 23 Tote bei Angriff auf Bus mit Christen 

Mindestens 23 Tote bei Angriff auf Bus mit Christen 
+
Zur Ermittlung des Täters sucht die Polizei Zeugen.

Illegale Müllentsorgung

Säure-Fund vor dem Wertstoffhof

  • schließen

Geretsried - Ein Unbekannter wollte es sich einfach machen und stellte einen Glasballon mit Säure einfach vor dem Wertstoffhof ab. Nun ermittelt die Polizei.

Ein Glasballon mit 50 Liter einer bräunlichen Flüssigkeit, darauf ein vergilbter handschriftlicher Aufkleber mit der Aufschrift „Vorsicht Säure“: Diesen Fund machten Mitarbeiter des Bauhofs am Dienstagmorgen vor dem Wertstoffhof am Malvenweg.

Ein Unbekannter hatte den Glasballon in einem Korb auf einer Europalette vor dem verschlossenen Tor abgestellt. Nach einer ersten Einschätzung handelt es sich bei dem Inhalt tatsächlich um eine säurehaltige Flüssigkeit. Die fachgerechte Entsorgung kostet den Bauhof zirka 300 Euro.

Die Polizei bittet unter Telefon 0 81 71/9 35 10 um Hinweise auf den Täter.

sas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadt will Radwegunterführung bauen 
Der Bauausschuss hat in seiner Dienstagssitzung die Grundlage für eine Verbesserung für Radfahrer und Fußgänger in Geretsried geschaffen. Es galt, die Gefahrenstelle an …
Stadt will Radwegunterführung bauen 
Hängepartie beim Isar-Kaufhaus
Beim Thema Isar-Kaufhaus wird es keine schnelle Entscheidung geben. Es steht noch nicht einmal ein Termin fest, wann über den Einspruch der Nachbarn vor Gericht …
Hängepartie beim Isar-Kaufhaus
Vater bringt Mutter ins Krankenhaus und vergisst Baby im Auto
Wenn es schnell gehen muss, vergisst man schnell ein wichtiges Detail. Ein Mann musste seine Frau am Donnerstag schnell ins Krankenhaus einliefern - und hat sein Baby im …
Vater bringt Mutter ins Krankenhaus und vergisst Baby im Auto
Hoch an die Basis
Das Wolfratshauser Amtsgericht hat eine neue  Chefin: Andrea Titz übernimmt die Nachfolge von Dr. Elisabeth Kurzweil.
Hoch an die Basis

Kommentare