+
Zur Ermittlung des Täters sucht die Polizei Zeugen.

Illegale Müllentsorgung

Säure-Fund vor dem Wertstoffhof

  • schließen

Geretsried - Ein Unbekannter wollte es sich einfach machen und stellte einen Glasballon mit Säure einfach vor dem Wertstoffhof ab. Nun ermittelt die Polizei.

Ein Glasballon mit 50 Liter einer bräunlichen Flüssigkeit, darauf ein vergilbter handschriftlicher Aufkleber mit der Aufschrift „Vorsicht Säure“: Diesen Fund machten Mitarbeiter des Bauhofs am Dienstagmorgen vor dem Wertstoffhof am Malvenweg.

Ein Unbekannter hatte den Glasballon in einem Korb auf einer Europalette vor dem verschlossenen Tor abgestellt. Nach einer ersten Einschätzung handelt es sich bei dem Inhalt tatsächlich um eine säurehaltige Flüssigkeit. Die fachgerechte Entsorgung kostet den Bauhof zirka 300 Euro.

Die Polizei bittet unter Telefon 0 81 71/9 35 10 um Hinweise auf den Täter.

sas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit Axt zur Diskothek
In die Haare geraten sind sich in der Nacht auf Samstag zwei Gruppen vor einer Diskothek im Breslauer Weg in Geretsried.
Mit Axt zur Diskothek
Undichte Gasflasche: 18-Jähriger alarmiert Polizei
Ein aufmerksamer 18-Jähriger, der an der Sudetenstraße in Geretsried wohnt, alarmierte am Freitagabend gegen 19.45 Uhr die Polizei: In einem Wohn- und Geschäftsgebäude …
Undichte Gasflasche: 18-Jähriger alarmiert Polizei
Frostschäden: So schlimm hat es diese Straße getroffen
Wer in den vergangenen Tagen mit dem Pkw oder Lkw von Münsing nach Holzhausen fuhr, der fühlte sich wie auf einem Slalomparcours. Kaum eine Straße im Landkreis hat es in …
Frostschäden: So schlimm hat es diese Straße getroffen
Reihenweise Reifen zerstochen
Auf Autoreifen hatten es Unbekannte in Geretsried abgesehen. Reihenweise zerstachen sie Autoreifen im Stadtgebiet. Der Gesamtschaden liegt bei 4000 Euro.
Reihenweise Reifen zerstochen

Kommentare