+
Inzwischen ist bekannt, dass elf Frauen von einem Radfahrer bedrängt worden sind.

Zwei weitere Geretsriederinnen melden sich bei Polizei

Schläge auf den Po: Jetzt schon elf Opfer

  • schließen

Geretsried - Jetzt sind es schon elf Opfer: Die Zahl der Frauen, denen ein Radfahrer auf den Po geschlagen hat, steigt. Bei der Polizei sind neue Hinweise eingegangen.

++ Update vom 12. April: DiePolizei hat vier Tatverdächtige ermittelt. Hauptverdächtiger ist ein 20-jähriger Geretsrieder.

Die Zahl der Frauen, denen ein Radfahrer auf das Gesäß geschlagen hat, steigt. Nach dem gestrigen Bericht in unserer Zeitung haben sich zwei weitere Opfer bei der Geretsrieder Polizei gemeldet.

Zwei weitere Opfer melden sich

Eine Frau gab an, am 16. Februar gegen 20 Uhr am Radweg zwischen Richard-Wagner-Straße und Robert-Schumann-Weg bedrängt worden zu sein. Die andere Frau berichtete von einem Vorfall am vorigen Freitag gegen 16 Uhr im Bereich der Radwegunterführung an der St 2369 und der Johann-Sebastian-Bach-Straße.

Seit Mitte Januar gab es zwölf Vorfälle in Wolfratshausen und Geretsried

Insgesamt wurden somit seit Mitte Januar elf Frauen in Geretsried und Wolfratshausen bedrängt. Der bislang unbekannte Täter fährt mit einem Fahrrad jeweils von hinten an den Frauen vorbei und schlägt ihnen mit der flachen Hand auf den Po. Die Wucht ist laut Polizei so erheblich, dass von Körperverletzung gesprochen wird. Welche Motive den bislang unbekannten Täter leiten, sei bisher nicht eindeutig bestimmbar. Eine mögliche sexuelle Motivation könne nicht ausgeschlossen werden.

Zeugen und weitere Geschädigte sollen sich unter Telefon 0 81 71/9 35 10 bei der Polizei melden. Bei weiteren Vorkommnissen soll die Polizei umgehend nach der Tat informiert werden.

dor

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das sind die besten Schüler des Geretsrieder Gymnasiums
Jedes Jahr ehrt das Geretsrieder Gymnasium die Schulbesten. Heuer dürfen sich 31 Mädchen und Buben darüber freuen – und wurden mit einer Figur aus Harry Potter …
Das sind die besten Schüler des Geretsrieder Gymnasiums
Geretsrieder Schüler diskutieren über Migration
Kann Geretsried heute in Sachen Migration von gestern lernen? Diese Frage stellte sich die Klasse 10d des Gymnasiums Geretsried in einem fächerübergreifenden Projekt. …
Geretsrieder Schüler diskutieren über Migration
Runde um den Block endet mit 58.000 Euro Schaden
Auf die „Runde um den Block“ hätten ein Heilbrunner (19) und ein Wolfratshauser (17) wohl lieber verzichten sollen. Nach dem Konsum von Alkohol und vermutlich auch …
Runde um den Block endet mit 58.000 Euro Schaden
Betrunken: Sanitäter getreten und Polizisten bespuckt
Ein mehrfach vorbestrafter 18-Jähriger aus Lenggries legte sich mit Sanitätern und Polizisten an. Vor Gericht zeigte er Reue.
Betrunken: Sanitäter getreten und Polizisten bespuckt

Kommentare