1. Startseite
  2. Lokales
  3. Geretsried-Wolfratshausen
  4. Geretsried

Schülerin gestaltet Weihnachtskarte - Firma schickt sie an Kunden weltweit

Erstellt:

Kommentare

Spielt gerne auf dem Kletterschiff im Pausenhof der Franz-Marc-Schule: Fabienne Gerbich. Finanziert hat das Schiff vor ein paar Jahren die Stiftung des Oberpfälzer Pharmakonzerns Bionorica. Nun lobte ebendiese Stiftung einen Wettbewerb aus. Gewonnnen hat ihn die 13-jährige Schülerin mit ihrem farbenfrohen Motiv für die Weihnachtspost.
Spielt gerne auf dem Kletterschiff im Pausenhof der Franz-Marc-Schule: Fabienne Gerbich. Finanziert hat das Schiff vor ein paar Jahren die Stiftung des Oberpfälzer Pharmakonzerns Bionorica. Nun lobte ebendiese Stiftung einen Wettbewerb aus. Gewonnnen hat ihn die 13-jährige Schülerin mit ihrem farbenfrohen Motiv für die Weihnachtspost. © ; privat

Die 13-jährige Fabienne Gerbich hat über ihre Schule an einem Wettbewerb teilgenommen. Ihr farbenfrohes Weihnachtsmotiv überzeugte die Jury.

Geretsried/Königsdorf – Nicht immer stammt Firmen-Weihnachtspost von einem Profi. Die Natureheart Foundation, die Stiftung des Oberpfälzer Pharmakonzerns Bionorica, verwendet heuer ein Motiv, das die Achtklässlerin Fabienne Gerbich aus Königsdorf gestaltet hat. Es soll als Online-Weihnachtskarte an Kunden und Geschäftspartner weltweit verschickt werden.

Die 13-Jährige besucht die Geretsrieder Franz-Marc-Schule. Das Förderzentrum gehört zu den Einrichtungen, die die Stiftung seit Jahren unterstützt. Unter ihnen lobte die Organisation einen Zeichenwettbewerb aus. Vier von ihnen haben sich beteiligt. Allein aus dem Geretsrieder Förderzentrum stammten rund 50 Einsendungen. „Ich freue mich riesig für Fabienne und unsere Schule über diese Auszeichnung“, sagt Christine Herrmann, Fabiennes Klassenleiterin.

„Das Bild von Fabienne hat uns sofort überzeugt“

Unter den Motiven ausgewählt hat eine Jury, die unter anderem aus Vorstandschef Prof. Michael Popp und Vorstandsmitglied Dr. Marco Linari bestand. „Das Bild von Fabienne hat uns sofort überzeugt“, begründet das Gremium seine Entscheidung. Es entspreche „absolut unserem aktuellen Zeitgeist“. Die bunten Farben würden Optimismus und Freude zeigen, ähnlich der Regenbogenfahne in der Friedensbewegung. „Und das sind doch die Botschaften, die an Weihnachten transportiert werden sollen.“

Spielt gerne auf dem Kletterschiff im Pausenhof der Franz-Marc-Schule: Fabienne Gerbich. Finanziert hat das Schiff vor ein paar Jahren die Stiftung des Oberpfälzer Pharmakonzerns Bionorica. Nun lobte ebendiese Stiftung einen Wettbewerb aus. Gewonnnen hat ihn die 13-jährige Schülerin mit ihrem farbenfrohen Motiv für die Weihnachtspost.
Spielt gerne auf dem Kletterschiff im Pausenhof der Franz-Marc-Schule: Fabienne Gerbich. Finanziert hat das Schiff vor ein paar Jahren die Stiftung des Oberpfälzer Pharmakonzerns Bionorica. Nun lobte ebendiese Stiftung einen Wettbewerb aus. Gewonnnen hat ihn die 13-jährige Schülerin mit ihrem farbenfrohen Motiv für die Weihnachtspost. © ; privat

Stiftungsleiterin Dr. Franziska Hutzler findet: „Gerade Kinder und Jugendliche, die sich mit dem Lernen etwas schwerer tun, brauchen mehr Erfolgserlebnisse als andere.“ Positive Erfahrungen wie diese trügen essenziell zur Entwicklung der jungen Menschen bei.

Stiftung unterstützt Franz-Marc-Schule in Geretsried finanziell

Dass ihre Idee gewonnen hat, hat Fabienne überrascht. Sie habe nicht lange darüber nachdenken müssen, was sie aufs Papier bringen möchte. „Beim Zeichnen habe mich einfach treiben lassen“, erklärt die 13-Jährige. Als Siegerin des Wettbewerbs beschert Fabienne ihrer Schule 500 Euro. Die Natureheart Foundation unterstützte die Einrichtung bereits bei einem Bienenprojekt und finanzierte ein Kletterschiff für den Pausenhof. Die Achtklässlerin findet es „toll, dass wir das Kletterschiff zum Spielen in den Pausen haben“. Das kann Lehrerin Christine Herrmann bestätigen. „Es ist eine super Freizeitattraktion, die täglich von vielen Kindern und Jugendlichen genutzt wird.“  red

Unser Wolfratshausen-Geretsried-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Ihrer Region. Melden Sie sich hier an.)

Auch interessant

Kommentare