+

Türkisch-islamisch Gemeinde spendet

500 Euro für die Brunnenfigur

Geretsried - Auch die türkisch-islamische Gemeinde hat einen Geldbetrag für die Restaurierung der zerstörten Brunnenfigur gespendet.

„Auch wir wollen zeigen, dass wir ein Teil von Geretsried sind“, begründet der Zweite Vorsitzende der türkisch-islamischen Gemeinde, Habib Aktas, die Spendenaktion für die zerstörte Grazie am Karl-Lederer-Platz. „Wir wollen nicht nur nehmen, sondern auch geben.“ Zusammen mit dem neuen Vorbeter Ismayil Ünlü informierte er seine 134 Vereinsmitglieder über den Plan, die zerstörte Brunnenfigur zu sanieren. Das Geld überreichte er während der „Türkischen Kermes“ an Bürgermeister Michael Müller, der sich sichtlich über diese Geste freute. „Mittlerweile ist die Figur nicht nur Symbol für die alte, sondern für einen Beginn in der neuen Heimat geworden. Und nun steht sie auch für all die verschiedenen Menschen, die zusammenhelfen, die Bruchstücke wieder zusammenzufügen.“ 

sh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gewaltverbrechen in Königsdorf: Zwei Tote
Doppelmord in Königsdorf? Bei einer Gewalttat im Weiler Höfen sind ein Mann und eine Frau getötet worden, eine weitere Frau wurde schwer verletzt. Die Polizei ermittelt …
Gewaltverbrechen in Königsdorf: Zwei Tote
Angestellter belastet Ex-Chef
Wegen der Veruntreuung von Arbeitsentgelt musste sich ein Geretsrieder vor dem Schöffengericht verantworten. Das Urteil: Er muss ins Gefängnis. 
Angestellter belastet Ex-Chef
Große Sause mit Showbühne
Fetzige Musik, Tanz und eine Riesengaudi: Das erwartet die Besucher am Faschingssonntag in der Wolfratshauser Altstadt. Marktmeister Peter Steinberger rechnet mit über …
Große Sause mit Showbühne
Starke Konkurrenz
In Eurasburg soll ein neuer, großer Supermarkt das Angebot verbessern. Nicht alle in der Gemeinde sind darüber glücklich.
Starke Konkurrenz

Kommentare