+
Eine Verletzte und 12.000 Euro Sachschaden forderte dieser Unfall auf der B11 bei Geretsried.

Eine Verletzte und 12.000 Euro Sachschaden

Unfall auf der B11 sorgt für Verkehrschaos

  • schließen

Ein Unfall auf der B11 bei Geretsried hat am späten Mittwochnachmittag den Verkehr lahm gelegt. Die Ursache des Unfalls ist noch unklar.

Geretsried - Relativ glimpflich ging ein Unfall am Mittwoch gegen 16.15 Uhr auf der B 11 aus. Allerdings kam es zu massiven Verkehrsbehinderungen. Weil die Bundesstraße zwischen den Ausfahrten Geretsried-Mitte und Schulzentrum für zirka eine Stunde komplett gesperrt war, musste sich der gesamte Berufsverkehr durch die Geretsrieder Innenstadt quälen.

Den Unfallhergang schildert die Polizei so: Eine 59-jährige Geretsriederin fuhr mit ihrem Pkw in südliche Richtung. Vor ihrem Fahrzeug befand sich ein Wolfratshauser (32) mit seinem Auto. Aus bislang nicht zweifelsfrei geklärter Ursache, so die Polizei, fuhr die Frau auf den vorausfahrenden Pkw auf. Durch die Kollision wurden beide Fahrzeuge von der Straße geschleudert.

Die Unfallverursacherin wurde zum Glück nur leicht verletzt, der Wolfratshauser kam mit dem Schrecken davon. Der entstandene Sachschaden wird auf 12 000 Euro geschätzt. Wegen der Unfallaufnahme und der Reinigung der Straße war die B11 zirka eine Stunde gesperrt. Neben Polizei und Rettungsdienst war auch die Freiwillige Feuerwehr Geretsried im Einsatz.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hitze-Sommer: Mehr Badegäste – aber nicht mehr Einsätze für die Retter
Mehr Badegäste bedeuteten nicht zwangsläufig mehr Einsätze für Wasserwacht und DLRG. Der Sommer 2018 wird ihnen trotzdem in Erinnerung bleiben. Die Bilanz der …
Hitze-Sommer: Mehr Badegäste – aber nicht mehr Einsätze für die Retter
Wolfratshauser beißt und schlägt Freundin:  „Irgendwann mal das Hirn einschalten“
Er biss er seiner Freundin in die Hand, beschimpfte sie Frau als Schlampe und Hure und schlug ihr ins Gesicht. Nun wurde der Wolfratshauser verurteilt.
Wolfratshauser beißt und schlägt Freundin:  „Irgendwann mal das Hirn einschalten“
Wassersportler finden leblosen Körper: Mann stirbt beim Baden im Starnberger See
Rettungskräfte konnten nichts mehr für ihn tun. Ein Mann, den Wassersportler leblos im Starnberger See fanden, ist wohl an den Folgen einer Herzattacke verstorben.
Wassersportler finden leblosen Körper: Mann stirbt beim Baden im Starnberger See
„Da haben einige Vollgas gegeben“: Neues Vereinsheim des EC Thanning ist fertig
Fünf Jahre hat der EC Thanning am neuen Vereinsheim gearbeitet. Der Kraftakt hat sich gelohnt, das neue Domizil ist schön und modern geworden. Mitte September wird …
„Da haben einige Vollgas gegeben“: Neues Vereinsheim des EC Thanning ist fertig

Kommentare