+
Zahlreiche Rettungskräfte waren kurz nach der Kollision von zwei Pkw auf der B 11 vor Ort.

BMW-Fahrer übersieht entgegenkommendes Fahrzeug

Unfall auf der B11 fordert drei Verletzte

  • schließen

Geretsried - An der B11-Einmündung am Rathaus gab es am Dienstag einen schweren Unfall. Erhebliche Verkehrsbehinderungen waren die Folge.

Ein Schwer- und zwei Leichtverletzte sowie Sachschaden in Höhe von rund 20 000 Euro. Das ist die Bilanz eines Frontalzusammenstoßes von zwei Pkw auf der B 11.

Laut Polizei wollte ein Geretsrieder am Dienstagnachmittag mit seinem BMW von der B 11 nach links in Richtung Karl-Lederer-Platz abbiegen. Dabei übersah der 19-Jährige den entgegenkommenden BMW eines Starnbergers (70). Der konnte die Kollision der beiden Autos nicht mehr verhindern.

Das BRK brachte den schwer verletzten Geretsrieder in die Wolfratshauser Kreisklinik. Der Rentner und seine 68-jährige Ehefrau, die mit im Pkw saß, mussten im Tölzer Krankenhaus ambulant behandelt werden.

In Folge des Unfalls kam es zu erheblichen Behinderungen im abendlichen Berufsverkehr.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erik Machowski ist Feuerwehrler fürs Leben
Die Geretsrieder Feuerwehr hat einen neuen ersten Kommandanten. Erik Machowski (40) ist seit 1. Mai im Amt und wie geschaffen für den Posten – die Feuerwehr ist sein …
Erik Machowski ist Feuerwehrler fürs Leben
Rathauschef hält am Drei-Jahres-Rhythmus fest
Die nächste Johanni-Floßprozession findet wie geplant erst wieder 2020 statt, bestätigt Klaus Heilinglechner. Auch einer Ertüchtigung der Floßrutsche am Kastenmühlwehr …
Rathauschef hält am Drei-Jahres-Rhythmus fest
„Waldram wird im Verkehr ersticken“
Der Bund Naturschutz kritisiert die beschlossene Bebauung der so genannten Coop-Wiese in Waldram. Der Stadtteil, in dem rund 4500 Menschen leben, werde „im Verkehr …
„Waldram wird im Verkehr ersticken“
Beeindruckt von der Flößer-Tradition
Die Johanni-Floßprozession auf der Loisach lockte am Samstagabend tausende Zuschauer an. Auf einem der drei Festflöße saß als Ehrengast Mauro Iacumin, Bürgermeister von …
Beeindruckt von der Flößer-Tradition

Kommentare