+
Die Polizei hat gegen den 16-Jährigen unter anderem Strafanzeige wegen Körperverletztung erstattet.

Streit unter Jugendlichen in Geretsried eskaliert

Zwei Mädchen gewürgt und geschlagen

  • schließen

Ein Streit unter Jugendlichen in Geretsried ist eskaliert. Ein 16-Jähriger würgte ein 14-jähriges Mädchen und schlug dessen Schwester ins Gesicht.

Mit zum Glück nur leichten Blessuren endete für zwei Mädchen eine tätliche Auseinandersetzung am Montag gegen 19.30 Uhr an der Richard-Wagner-Straße, berichtet die Polizei. Nach bisherigen Ermittlungen war ein 16-jähriger Geretsrieder mit einem zwei Jahre jüngeren Mädchen, ebenfalls aus Geretsried, in Streit geraten. Dabei würgte er die 14-Jährige leicht und beleidigte sie.

Als die Schwester (16) des Mädchens eingreifen wollte, ging der Jugendliche auch auf sie los und versetzte ihr einen Schlag ins Gesicht. Als ein Passant, 26 Jahre alt und aus Wolfratshausen, den 16-Jährigen von den Mädchen trennte, wurde auch er von diesem angegriffen und mit unflätigen Worten beleidigt, so die Polizei. Gegen den Angreifer wurde Strafanzeige erstattet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Interessengemeinschaft KLP richtet letzte Worte an den Stadtrat
Die Initiatoren des Bürgerbegehrens wenden sich am Tag der Abstimmung in einem offenen Brief an alle Stadträte und fordern eine neutrale sowie unvoreingenommene …
Interessengemeinschaft KLP richtet letzte Worte an den Stadtrat
Waschmittel-Streit: Ickinger Ehepaar nimmt Berufungsklage zurück
Im Prozess um Geruchsbelästigungen durch Wäschetrocknerabluft haben die Kläger die Berufung gegen das Urteil des Amtsgerichts Wolfratshausen zurückgenommen. Das Problem …
Waschmittel-Streit: Ickinger Ehepaar nimmt Berufungsklage zurück
Feiern für die Surfwelle auf der Loisach
Surfen auf der Loisach: Dafür setzt sich das Ehepaar Kastner seit Jahren ein. Ihr Verein „Surfing Wolfratshausen“ sammelt derzeit fleißig Geld dafür – wie kürzlich bei …
Feiern für die Surfwelle auf der Loisach
Open-Air am Pfadfinderheim: Gerockt, bis die Polizei kam
Das Areal rund um das Pfadfinderheim an der B 11 scheint wie geschaffen für kleine Open-Air-Konzerte. Am Wochenende veranstaltete die „Rocker Zone München“ dort ein …
Open-Air am Pfadfinderheim: Gerockt, bis die Polizei kam

Kommentare