+
Krähender Hahn

Auf einem Balkon am Johannisplatz

Zwerggockel terrorisieren Nachbarschaft

  • schließen

Zwei Gockel krähten am Karfreitag in aller Herrgottsfrühe am Johannisplatz und weckten die ganze Nachbarschaft. Eine Anwohnerin griff zum Telefonhörer und verständigte die Polizei. 

Geretsried - Die 50-Jährige teilte mit, dass die beiden Hähne seit den frühen Morgenstunden ununterbrochen krähen und die gesamte Nachbarschaft terrorisieren würden. Vor Ort entdeckte eine Streife der Polizei tatsächlich auf einem Balkon zwei Gockel. Sie saßen in einem kleinen Karton. Die Vögel wurden aufgrund „der sehr fraglichen Haltungsbedingungen sichergestellt“ und ins Tierheim gebracht, berichtet Polizeiobermeisterin Stephanie Soldner. Damit herrschte am Feiertag wieder Ruhe.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

72 Geretsrieder Mittelschüler haben ihren Abschluss in der Tasche
Sie stehen nun an einem Wendepunkt in ihrem Leben, wie Bürgermeister Michael Müller in seinem Grußwort feststellte: 72 junge Damen und Herren haben an der Geretsrieder …
72 Geretsrieder Mittelschüler haben ihren Abschluss in der Tasche
Waldramer Mittelschule verabschiedet Absolventen
Der Weg zum Schulabschluss kann steinig sein – geschafft haben ihn die Schüler der Mittelschule am Hammerschmiedweg trotzdem.
Waldramer Mittelschule verabschiedet Absolventen
So grandios war der „Brandner Kaspar“ beim Flussfestival
Die Loisachtaler Bauernbühne spielte beim Flussfestival. Mit ihrer Inszenierung der Kultgeschichte vom „Brandner Kaspar und das ewig‘ Lebn“ füllte sie die Floßlände …
So grandios war der „Brandner Kaspar“ beim Flussfestival
So beeindruckten Josef Brustmann und Ardhi Engl beim Flussfestival
Bayerischer Humor und asiatische Klänge: Diese außergewöhnliche Mischung brachten Josef Brustmann und Ardhi Engl beim Flussfestival auf die Loisachbühne. 
So beeindruckten Josef Brustmann und Ardhi Engl beim Flussfestival

Kommentare