+

Polizei im Einsatz

Geretsrieder (73) verwechselt Gas- und Bremspedal

Geretsried - Auf einen Laternenmasten prallte am Montag ein 73-Jähriger Geretsrieder. So hat sich der Unfall abgespielt:

Ein 73-jähriger Geretsrieder wollte am Montag gegen 16 Uhr mit seinem Daimler auf dem Parkplatz eines Supermarkts im Norden der Stadt einparken. Dabei verwechselte er laut Polizei offenbar das Gas- mit dem Bremspedal und rammte mit seinem Auto einen Laternenmasten. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Schaden am Pkw wird auf 3000 Euro geschätzt, der am Mast liegt bei 750 Euro.

sas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Anwohner der Ziegelei haben gewichtiges Problem
Die Anwohner der Ziegelei fordern die Ertüchtigung der Kanalbrücke. Eigentlich kein unerfüllbarer Wunsch, doch weder die Stadt noch EON fühlen sich zuständig.
Anwohner der Ziegelei haben gewichtiges Problem
Jedes Bild ein Unikat: Ein Besuch beim Tätowierer
Der Frühling ist da. Die Temperaturen steigen – und lassen nach und nach Ärmel und Hosenbeine kürzer werden. Dadurch ist wieder mehr Haut zu sehen, und auch das eine …
Jedes Bild ein Unikat: Ein Besuch beim Tätowierer
Wolfsexperte: „Vorfall passt ins Erwartungsbild“
Ulrich Wotschikowsky war einer der Ersten, der die vier, Anfang April auf einer Weide in St. Heinrich gerissenen Schafe sah. Seine Vermutung wurde nun bestätigt.
Wolfsexperte: „Vorfall passt ins Erwartungsbild“
Wenn sie uns nicht träumen lassen, lassen wir sie nicht schlafen
In der Serie „Gott und die Welt“ macht sich diesmal Georg Bücheler, evangelischer Pfarrer in Geretsried, Gedanken zur Friedensbewegung. 
Wenn sie uns nicht träumen lassen, lassen wir sie nicht schlafen

Kommentare