+

Tief stehende Sonne

Geretsrieder (80) fährt Fußgängerin (45) an 

Geretsried - Eine Fußgängerin ist am Dienstagvormittag von einem Auto angefahren worden. Schuld war angeblich die Sonne.

Nach Angaben der Polizei fuhr ein 80-jähriger Geretsrieder gegen 11 Uhr mit seinem Skoda auf den Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Jeschkenstraße. Im Bereich des Zugangs zum Markt übersah er aufgrund der tief stehenden Sonne eine 45-jährige Fußgängerin aus Geretsried, und es kam zum Zusammenstoß. Die Frau erlitt dadurch leichte Verletzungen und wurde in die Kreisklinik Wolfratshausen gebracht. Der 80-Jährige blieb unverletzt, an seinem Pkw entstand kein Schaden. 

sas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Versuchte Vergewaltigung in Münsing: Das weiß die Polizei bisher
Wer hat am Rande der Johannifeier in Münsing Ende Juni versucht, eine 26-Jährige zu vergewaltigen? Diese Frage beschäftigt die Ermittler der Kripo Weilheim noch immer. 
Versuchte Vergewaltigung in Münsing: Das weiß die Polizei bisher
Das ist beim „Geretsrieder Waldsommer“ alles geboten
Vorfreude ist die schönste Freude: Kommenden Freitag startet der „Geretsrieder Waldsommer“ – mit einem Standkonzert und Freibier. Außerdem wird wieder eine …
Das ist beim „Geretsrieder Waldsommer“ alles geboten
Mittelschule Geretsried: M-10-Klassen feierlich entlassen
„Ein ganz besonderer Jahrgang“, so Rektorin Magdalena Singer, verlässt mit den beiden M-10-Klassen heuer die Geretsrieder Mittelschule.
Mittelschule Geretsried: M-10-Klassen feierlich entlassen
Fahrraddiebe schlagen beim Flussfest zu
Gleich zwei Fahrräder, die aneinander gekettet waren, entwendeten Unbekannte am Samstag zwischen 18 Uhr und Mitternacht von der Schwanenwiese in Wolfratshausen.
Fahrraddiebe schlagen beim Flussfest zu

Kommentare