+
Die Playstation eines Geretsrieder wurde gehackt. Dem Geschädigten fehlen 200 Euro. 

Betrug - 200 Euro fehlen

Geretsrieder betrogen: Unbekannter hackt Playstation

  • schließen

Geretsried - Von wegen Spielvergnügen: Seine Playstation wurde einem 44-Jährigen zum Verhängnis. Der Hersteller Sony kennt das Problem. 

Ende Juni sind von der Kreditkarte eines Geretsrieders in insgesamt sechs Fällen 200 Euro abgebucht worden. „Nachdem der 44-Jährige die Abrechnung erhielt, stellte der Geschädigte die unerlaubten Buchungen fest“, berichtet Hauptkommissar Peter Kaul. Der Geschädigte konnte selbst ermitteln, dass das Konto seiner Sony-Playstation gehackt worden ist. Nach Auskunft von Sony ist das Problem bekannt, inwieweit das Unternehmen Ersatz leistet, ist laut Kaul unbekannt.


Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bezahlbarer Wohnraum: Baugenossenschaft hadert mit Stadt
Kritik an der Politik hagelte es in der Mitgliederversammlung der Baugenossenschaft. Die Vorstandsmitglieder beklagten, dass es ihnen als Bauwerber schwer gemacht werde, …
Bezahlbarer Wohnraum: Baugenossenschaft hadert mit Stadt
Audi erfasst betrunkenen Radler (17)
Mit dem Rettungshubschrauber musste ein 17-jähriger Wolfratshauser am frühen Sonntagmorgen ins Krankenhaus geflogen werden.
Audi erfasst betrunkenen Radler (17)
Claudia Lichtenberg fährt letzten Giro Rosa: „Nicht an den Abschied denken“
Radsportlerin Claudia Lichtenberg bricht zu ihrem letzten großen Rennen, dem Giro Rosa, auf, bevor die Wolfratshauserin ihre Karriere beendet. Vorher haben wir mit ihr …
Claudia Lichtenberg fährt letzten Giro Rosa: „Nicht an den Abschied denken“
Am Bucheneck: Ein Hoch auf 26 neue Wohnungen
Die Mauern stehen, jetzt geht es an die Feinarbeiten: Auf der Baustelle an der Adalbert-Stifter-Straße 29, Ecke Buchenweg, wurde am Donnerstag Richtfest gefeiert.
Am Bucheneck: Ein Hoch auf 26 neue Wohnungen

Kommentare