Dutzende Verletzte bei S-Bahn-Unfall in Barcelona

Dutzende Verletzte bei S-Bahn-Unfall in Barcelona
+
Die Polizei hat drei Fälle geklärt, bei denen Autos im Münchner Süden aufgebrochen wurden. Beim Täter handelt es sich offenbar um einen Geretsrieder (34). 

Treffer in der Datenbank

Geretsrieder bricht in München Autos auf

  • schließen

Geretsried - Durch einen Treffer in der Datenbank konnte die Polizei einen Geretsrieder überführen, der in München und Aying Autos aufgebrochen hat.

Laut Pressemitteilung des Polizeipräsidiums München wurde im September 2015 ein Auto gewaltsam geöffnet, das in der Neunkirchner Straße (Mittersendling) in einer Sammeltiefgarage stand. Der Täter schlitzte das Stoffverdeck des Autos auf und entwendete vom Beifahrersitz eine Lederjacke. Ähnlich war die Vorgehensweise bei einem Auto, das im gleichen Zeitraum an der Wolfratshauser Straße (ebenfalls Mittersendling) abgestellt war. Auch hier wurde das Vereck aufgeschnitten, der unbekannte Täter nahm die Zulassungsbescheinigung an sich. In der gleichen Tatnacht wurde in Aying ein Audi mit Steinen aufgebockt. Dann wurden alle vier Felgen gelockert und sämtliche Schrauben entwendet. An allen drei Orten hinterließ der Täter DNA-Material. Dieses konnte nun einem Geretsrieder (34) zugeordnet werden. Gegen ihn wird wegen schweren Diebstahls ermittelt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

S7-Verlängerung: Müller hadert mit Verzug
Die erste S-Bahn von Wolfratshausen nach Geretsried wird frühestens in der Adventszeit 2028 rollen. Eine Zeitschiene, die Geretsrieds Bürgermeister Michael Müller wenig …
S7-Verlängerung: Müller hadert mit Verzug
Reeh tritt als Sprecher zurück
Volker Reeh hat seinen Posten als Fraktionssprecher der CSU im Stadtrat abgegeben. Darüber informierte CSU-Ortsvorsitzender Ewald Kailberth das Gremium in der …
Reeh tritt als Sprecher zurück
Familie sucht am Ambacher Kiosk Zuflucht - Besitzer weist sie ab
Weil sie in ein heftiges Gewitter gerieten, wollte sich eine Familie aus Tutzing am Kleinen Kiosk in Ambach unterstellen. Doch aus einem Grund wies sie der Besitzer ab.
Familie sucht am Ambacher Kiosk Zuflucht - Besitzer weist sie ab
Mittelschüler in Schloss Nymphenburg geehrt
Das Verbraucherschutzministerium in Bayern hat am Donnerstag die Klasse 7c der Mittelschule Geretsried für die Teilnahme an dem Projekt „Partnerschule …
Mittelschüler in Schloss Nymphenburg geehrt

Kommentare