+
Achtung, Baustelle: Die Friedhofskreuzung ist teilweise gesperrt. 

Wasserleitung wird verlegt

Geretsrieder Friedhofskreuzung teilweise gesperrt

Wer von der Tattenkofener Brücke zum Kreisverkehr an der B 11 oder in die andere Richtung fahren möchte, muss derzeit eine Umleitung über die Geretsrieder Sudetenstraße in Kauf nehmen. Grund sind Bauarbeiten an der Friedhofskreuzung.

Geretsried – Wer von der Tattenkofener Brücke zum Kreisverkehr an der B 11 oder in die andere Richtung fahren möchte, muss derzeit eine Umleitung über die Sudetenstraße in Kauf nehmen. Grund ist eine großräumige Verlegung der Hauptwasserleitung an der so genannten Friedhofskreuzung. „Sie verläuft teilweise über Privatgrundstücke, und wir bemühen uns, sie unter die Straßen zu verlegen“, erklärt Ute Raach, Geschäftsleitende Beamtin im Rathaus. 

Die Umleitung ist bis Mittwoch, 23. August, geplant. Die Verlegung der Wasserleitung dauert insgesamt bis Ende Oktober. Parallel dazu wird seit Montag die veraltete Ampelanlage an der Kreuzung der Staatsstraße 2369 mit der Adalbert-Stifter-Straße erneuert und eine Linksabbiegespur eingerichtet (wir berichteten). Das Staatliche Bauamt Weilheim will die Arbeiten so durchführen, dass möglichst wenig Einschränkungen für den Verkehr entstehen. Die Kreuzung muss aber für einen Tag komplett gesperrt werden, wenn die Ampelanlage errichtet wird. Der Termin wird noch bekannt gegeben.

sw

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neubau an der Egerlandstraße kommt – aber Polizei und Nachbarn haben Bedenken 
Es ist beschlossene Sache: An der Gerestrieder Egerlandstraße wird ein neues Wohn- und Geschäftshaus entstehen. Glücklich sind damit nicht alle, zum Beispiel die …
Neubau an der Egerlandstraße kommt – aber Polizei und Nachbarn haben Bedenken 
Hortproblem in Wolfratshausen: Es gibt gute Nachrichten für die Eltern
Anfang des Jahres hatte der Kinder- und Jugendförderung (KJFV) gemeldet, dass für das kommende Schuljahr rund 30 Plätze in der Nachmittagsbetreuung fehlen. Doch jetzt …
Hortproblem in Wolfratshausen: Es gibt gute Nachrichten für die Eltern
Insektenschutz löst hitzige Diskussion im Dietramszeller Gemeinderat aus
Von Bauern-Bashing, einseitigen Schuldzuweisungen und gezielter Falschinformation der Bürger war im Dietramszeller Gemeinderatssitzung die Rede. Auslöser der Debatte: …
Insektenschutz löst hitzige Diskussion im Dietramszeller Gemeinderat aus
Wolfratshauser Schule wird erweitert: Günstigste Variante kostet gut 22 Millionen
Die Stadt ist der geplanten Generalsanierung und Erweiterung der Grund- und Mittelschule am Hammerschmiedweg wieder einen Schritt näher gekommen. Eine Machbarkeitsstudie …
Wolfratshauser Schule wird erweitert: Günstigste Variante kostet gut 22 Millionen

Kommentare