Ein Luftfilter
+
Ein Luftfilter in Klassenzimmern sollen in Corona-Zeiten Abhilfe schaffen (Symbolfoto).

Stadtrat

Geretsrieder Grund- und Mittelschulen: Luftfilter-Entscheidung aufgeschoben

Schafft die Stadt Geretsried für ihre Grund- und Mittelschulen Liftfilter an? Diese Frage wollte SPD-Stadtrat Wolfgang Werner schnell mit Ja beantwortet haben. Der Stadtrat sah es anders.

Geretsried – Der Kreistag hat die Anschaffung von Luftfiltern für die weiterführenden Schulen in Bad Tölz-Wolfratshausen abgelehnt, Kommunen können aber für ihre Grund- und Mittelschulen anders entscheiden. Darauf hofft SPD-Stadtrat Wolfgang Werner mit Blick auf die Corona-Pandemie und weitgehend ungeimpfte Schüler. Er wollte das am Dienstag in der Stadtratssitzung diskutieren.

Wie berichtet hatten die Fraktionen von SPD und Geretsrieder Liste einen Antrag gestellt, dass die Stadt ihre Schulen mit Luftfiltern ausstattet. Die Verwaltung setzte das Thema nicht mehr auf die Tagesordnung der Sitzung. Deswegen schob Werner am Dienstag in den Ratsstuben einen Geschäftsordnungsantrag nach. „Ich bitte den Stadtrat, die Dringlichkeit festzustellen“, sagte der SPD-Stadtrat.

Bürgermeister Michael Müller sah diese aber nicht gegeben, da das Thema in einer Sondersitzung des Haupt- und Finanzausschusses am Dienstag, 3. August, um 17 Uhr in den Ratsstuben behandelt werden solle. Werner wurde davon offensichtlich überrascht. Sein Antrag wurde mit 9:17 mehrheitlich abgelehnt.  

sw

Wolfratshausen-Geretsried-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Wolfratshausen-Geretsried-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare