+
Ruhestand: Polizeipräsident Robert Kopp (re.) hat Geretsrieds Polizeichef Walter Siegmund (Mitte) am Freitag offiziell verabschiedet. Siegmunds Nachfolger ist Polizeihauptkommissar Daniel Kießling (li.). 

„Institution der Inneren Sicherheit“

Geretsrieder Polizeichef Walter Siegmund geht in Ruhestand

  • schließen

Polizeipräsident Robert Koop hat den langjährigen Leiter der Geretsrieder Dienststelle, Walter Siegmund (60), am Freitag offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Er kann auf über 40 Jahre Polizeidienst zurückblicken.

Geretsried – Polizeipräsident Robert Koop hat den langjährigen Leiter der Geretsrieder Dienststelle, Walter Siegmund (60), am Freitag offiziell in den Ruhestand verabschiedet. „Mit Ihnen, Herr Siegmund, geht eine Institution der Inneren Sicherheit im Landkreis in den Ruhestand“, sagte Koop. Der Erste Hauptkommissar habe bei der Zusammenarbeit mit anderen Sicherheitsbehörden stets ein hohes Maß an Sachverstand bewiesen und es verstanden, „sowohl im Umgang mit Ihren Mitarbeitern sowie den Bürgern das richtige Fingerspitzengefühl zu zeigen“.

Nachfolger wird am 1. Januar Polizeihauptkommissar Daniel Kießling. Der gebürtige Oberfranke leitet die Geretsrieder Dienststelle im Rahmen seiner Erprobung für herausgehobene Führungsaufgaben für ein halbes Jahr, kündigte Kopp an.

„Stets tadellose Führung“ in der Geretsrieder Dienststelle

Siegmund legte vor mehr als 44 Jahren, im September 1973, den Grundstein für seine Laufbahn: bei einem Polizeipraktikum in seiner Geburtsstadt Altötting. 2001 wurde er zum Dienststellenleiter in Geretsried befördert.

Polizeipräsident Kopp bedankte sich bei Siegmund für dessen Dienste für die bayerische Polizei sowie die „stets tadellose Führung“ der Geretsrieder Dienststelle. „Insbesondere wegen des schrecklichen Doppelmordes in Höfen ergaben sich heuer ganz besondere Anforderungen an alle Kolleginnen und Kollegen, aber auch für die Dienststellenleitung.“ Als Anerkennung überreichte Koop dem künftigen Ruheständler die Ehrenmedaille des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

So will Bundestagsabgeordneter Wagner ein großes Geretsrieder Problem lösen
Die S-Bahn-Verlängerung lässt auf sich warten. Deswegen bringt Bundestagsabgeordneter Wagner eine Idee ins Spiel, die sich schneller umsetzen lassen könnte. Und erntet …
So will Bundestagsabgeordneter Wagner ein großes Geretsrieder Problem lösen
Dem Borkenkäfer auf der Spur: Waldbesitzer sollten intensiver kontrollieren
Leuchtend rot stechen Fichten aus den Wäldern heraus, die der Borkenkäfer zum Absterben bringt. Waldbesitzer sollten ihre Wälder jetzt regelmäßig auf frischen Befall …
Dem Borkenkäfer auf der Spur: Waldbesitzer sollten intensiver kontrollieren
Rita Falk zu Besuch: So viel Niederkaltenkirchen  steckt in Wolfratshausen
Wolfratshausen ist im „Sauerkrautkoma“: Die Autorin Rita Falk besuchte die Fans ihrer Bücher im Kino. Dort erklärte sie, ob Niederkaltenkirchen mit Wolfratshausen …
Rita Falk zu Besuch: So viel Niederkaltenkirchen  steckt in Wolfratshausen
Flirt endet in Schlägerei - Mann (22) wollte Frauen „beschützen“
Einige Flirts haben in der Nacht auf Mittwoch für eine Prügelei und in der Folge einen Polizeieinsatz bei der „Gipfel-Säsch’n“-Party in Egling gesorgt.
Flirt endet in Schlägerei - Mann (22) wollte Frauen „beschützen“

Kommentare