+

Zu spontan gebremst

Geretsrieder verursacht Auffahrunfall

Geretsried - Das zu spontane Bremsmanöver eines Geretsrieders war die Ursache für einen Unfall, der sich an Weihnachten gegen 11.50 Uhr in Bad Tölz ereignete.

Der 83-jähriger Mann aus Geretsried fuhr auf der Tegernseer Straße in Richtung Greiling. Kurz vor der Kreuzung nach Holzkirchen stellte der Mann fest, dass er dorthin abbiegen will. Er bremste seinen Toyota ab, um auf die Abbiegespur zu wechseln. Eine 48-jährige Wolfratshauserin hinter ihm konnte ihren Hyundai gerade noch rechtzeitig abbremsen. Die wiederum dahinter fahrende 70-jährige Greilingerin schaffte dies nicht mehr. Es kam zum Unfall. Mit ihrem Daimler schob die Greilingerin den Hyundai der Wolfratshauserin gegen den Toyota des Geretsrieders. Die Wolfratshauserin und ihr 20-jähriger Mitfahrer aus Wolfratshausen wurden leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6500 Euro.

pr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sieber-Prozess: Milder Schuldspruch
Dietmar Schach (52), Ex-Chef der Geretsrieder Großmetzgerei Sieber, ist mit einem relativ milden Urteil davongekommen. Das Amtsgericht Wolfratshausen stufte sein Handeln …
Sieber-Prozess: Milder Schuldspruch
Breite Ablehnung und ein paar Buh-Rufe
Im Streit um das geplante Seniorenwohnstift in Ambach will Bürgermeister Michael Grasl einen Kompromiss finden. Bei der außerordentlichen Bürgerversammlung am …
Breite Ablehnung und ein paar Buh-Rufe
Bäumchen wechsle Dich
Für fünf Bäume am Karl-Lederer-Platz hieß es diese Woche: Umziehen. Die so genannten Gleditschien mussten für die Spartenverlegung weichen, die die Stadtverwaltung …
Bäumchen wechsle Dich
Auch das letzte Gebäude in der Reihe kann weg
Einzelhandel, Dienstleistungen und Wohnungen sollen am Karl-Lederer-Platz 20 unterkommen. Der Bebauungsplan für den Neubau der KLP Projekt UG ist fast durch. Der …
Auch das letzte Gebäude in der Reihe kann weg

Kommentare