+

Zu spontan gebremst

Geretsrieder verursacht Auffahrunfall

Geretsried - Das zu spontane Bremsmanöver eines Geretsrieders war die Ursache für einen Unfall, der sich an Weihnachten gegen 11.50 Uhr in Bad Tölz ereignete.

Der 83-jähriger Mann aus Geretsried fuhr auf der Tegernseer Straße in Richtung Greiling. Kurz vor der Kreuzung nach Holzkirchen stellte der Mann fest, dass er dorthin abbiegen will. Er bremste seinen Toyota ab, um auf die Abbiegespur zu wechseln. Eine 48-jährige Wolfratshauserin hinter ihm konnte ihren Hyundai gerade noch rechtzeitig abbremsen. Die wiederum dahinter fahrende 70-jährige Greilingerin schaffte dies nicht mehr. Es kam zum Unfall. Mit ihrem Daimler schob die Greilingerin den Hyundai der Wolfratshauserin gegen den Toyota des Geretsrieders. Die Wolfratshauserin und ihr 20-jähriger Mitfahrer aus Wolfratshausen wurden leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6500 Euro.

pr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geretsrieder Schüler diskutieren über Migration
Kann Geretsried heute in Sachen Migration von gestern lernen? Diese Frage stellte sich die Klasse 10d des Gymnasiums Geretsried in einem fächerübergreifenden Projekt. …
Geretsrieder Schüler diskutieren über Migration
Runde um den Block endet mit 58.000 Euro Schaden
Auf die „Runde um den Block“ hätten ein Heilbrunner (19) und ein Wolfratshauser (17) wohl lieber verzichten sollen. Nach dem Konsum von Alkohol und vermutlich auch …
Runde um den Block endet mit 58.000 Euro Schaden
Betrunken: Sanitäter getreten und Polizisten bespuckt
Ein mehrfach vorbestrafter 18-Jähriger aus Lenggries legte sich mit Sanitätern und Polizisten an. Vor Gericht zeigte er Reue.
Betrunken: Sanitäter getreten und Polizisten bespuckt
VW-Fahrer fährt Bub (9) an und flüchtet
Wegen Unfallflucht ermittelt derzeit die Geretsrieder Polizei: Ein unbekannter Autofahrer hat in Dietramszell einen neunjährigen Bub angefahren – und ihm nicht geholfen.
VW-Fahrer fährt Bub (9) an und flüchtet

Kommentare