4000 Euro Sachschaden

Geretsriederin missachtet Vorfahrt

  • schließen

Geretsried - Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls am Dienstag gegen 11.30 Uhr. Zu dieser Zeit fuhr eine Geretsriederin (37) mit ihrem Peugeot auf der Jeschkenstraße stadtauswärts. 

An der Kreuzung mit der Sudetenstraße querte von rechts ein Pkw die Jeschkenstraße und nahm der 37-Jährigen die Vorfahrt. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, steuerte die Frau ihren Peugeot nach links. Dadurch kollidierte sie in der Folge mit dem Opel eines Eglingers (52), der auf der Linksabbiegerspur der Sudetenstraße wartete. Alle Insassen blieben unverletzt. Der Opel musste abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf zirka 4000 Euro. Der Pkw-Fahrer, der die Jeschkenstraße gequert hatte, fuhr weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0 81 71/9 35 10 entgegen.

sas

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ausbildungstag der Stadt Geretsried begeistert 450 Schüler
Zum vierten Mal haben die Stadt und die Industriegemeinschaft Geretsried zum Ausbildungstag eingeladen. 450 Schüler aus fünf Schulen schnupperten Arbeitsluft.
Ausbildungstag der Stadt Geretsried begeistert 450 Schüler
Fleißige Radler schaffen 80.000 Kilometer
Zwei Städte, 321 Fahrradfahrer, fast 80 000 Kilometer – die Bilanz der Stadtradel-Aktion kann sich sehen lassen. Am Mittwoch wurden die besten Radfahrer aus …
Fleißige Radler schaffen 80.000 Kilometer
Gartenmöbel gestohlen
Als professionell muss man das Verhalten von Dieben bezeichnen, die mehrere Gartenmöbel aus einer Ausstellung gestohlen haben. Sie müssen mit einem großen Fahrzeug …
Gartenmöbel gestohlen
Gewerkschaft fordert im Landkreis mehr Gastro-Kontrollen
Verstöße gegen den gesetzlichen Mindestlohn werden im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen zu selten geahndet – vor allem im Gastgewerbe. Das beklagt die Gewerkschaft …
Gewerkschaft fordert im Landkreis mehr Gastro-Kontrollen

Kommentare