+
Termin am Amtsgericht: Die Sieber-Gläubiger tagten am Donnerstag hinter verschlossenen Türen. 

Einstimmiger Beschluss der Gläubiger

Sieber-Gläubiger verklagen den Freistaat

  • schließen

Geretsried - Es hatte sich angedeutet, jetzt ist es Fakt: Die Gläubiger der bankrott gegangenen Großmetzgerei Sieber haben den Beschluss gefasst, den Freistaat Bayern zu verklagen. Es geht um viele Millionen Euro.

Wie die Pressesprecherin des Amtsgerichts, Anne Köhn, mitteilt, hat die Gläubigerversammlung am Donnerstagvormittag den Beschluss einstimmig gefasst. Damit schlossen sich die Gläubiger der Argumentation von Insolvenzverwalter Dr. Josef Hingerl an, der das Vorgehen der Behörden als völlig überzogen und politisch motiviert attackierte. Das Landratsamt hatte im Mai von einem Tag auf den anderen über die Geretsrieder Großmetzgerei einen totalen Produktions- und Vertriebsstopp verhängt - ein in der Wirtschaftsgeschichte des Landkreises einmaliger Vorgang. Außerdem musste Sieber Tonnen von Fleisch zurückrufen und vernichten. Die Insolvenz und der Bankrott des Unternehmens war praktisch zwangsläufig, es fand sich schlicht kein Geldgeber mehr. Grund für das rigorose Vorgehen der Behörden war der Verdacht, dass nach Meinung von Experten ein auf Sieber-Produkten gefundener Bakterienstamm für eine Epidemie in Süddeutschland mit Todesfällen verantwortlich sein soll. Die Quelle der Verunreinigung, so die Schlussfolgerung der Behörden, könne nur das Werksgelände in Geretsried sein. Und im Zweifelsfall gehe Verbraucherschutz vor wirtschaftlichen Interessen. Das Verwaltungsgericht hatte die Maßnahmen der Behörden bereits in zwei Verfahren gebilligt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwarz-Rot-Gold und gesund: Diese WM-Snacks sind eine gute Alternative zu Chips
Fußball spielen verbrennt Kalorien, Fußball schauen eher weniger. Diese gesunden Snacks in den Farben Schwarz-Rot-Gold sind eine gute Alternative zu salzigen und süßen …
Schwarz-Rot-Gold und gesund: Diese WM-Snacks sind eine gute Alternative zu Chips
Kabarettist Josef Brustmann hat eine Botschaft an alle, die ständig am Handy hängen
Der Ickinger Kabarettist und Musiker Josef Brustmann hat in 25 Jahren viel erreicht. Doch das Smartphone-Zeitalter stellt ihn vor eine neue Herausforderung. 
Kabarettist Josef Brustmann hat eine Botschaft an alle, die ständig am Handy hängen
Achtung Baustelle: Geretsrieder Wasserleitungen werden saniert
Die Stadtwerke sanieren heuer wieder einige alte und marode Wasser- und Abwasserleitungen in Geretsried. Eine mehrwöchige Baustelle im Zentrum wird die Autofahrer auf …
Achtung Baustelle: Geretsrieder Wasserleitungen werden saniert
Polizei fahndet: Radfahrer verfolgt Schülerinnen und fasst Mädchen (12) ans Gesäß
Ein zirka 30 Jahre alter Mann hat zwei Schülerinnen belästigt. Laut Polizei fasste der Unbekannte einem der Mädchen ans Gesäß. Der Mann war nicht zum ersten Mal negativ …
Polizei fahndet: Radfahrer verfolgt Schülerinnen und fasst Mädchen (12) ans Gesäß

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.