1. Startseite
  2. Lokales
  3. Geretsried-Wolfratshausen
  4. Geretsried

Gustavo Gusto: 50.000 Euro für Ukraine-Hilfe

Erstellt:

Von: Doris Schmid

Kommentare

Lagerverkauf Gustavo Gusto Tiefkühlpizza
Regelmäßig veranstaltet Gustavo Gusto auf seinem Gelände in Geretsried einen Lagerverkauf. © Gustavo Gusto

Zwei Lagerverkäufe zugunsten der Ukraine-Hilfe veranstaltete der Geretsrieder Tiefkühlpizza-Hersteller Gustavo Gusto. Der Erlös kann sich sehen lassen.

Geretsried – Der Tiefkühlpizza-Hersteller Gustavo Gusto veranstaltete zwei Lagerverkäufe zugunsten der Ukraine-Hilfe. An zwei Samstagen, 19. und 26. März, konnten die Kunden im sogenannten Pizza-Drive-In auf dem Werksgelände an der Böhmerwaldstraße in Geretsried kartonweise Tiefkühlpizzen zum Preis von je 15 Euro kaufen. Der Erlös kann sich sehen lassen.

Einnahmen aus Lagerverkauf fließen an Ukraine-Hilfe

Einnahmen in Höhe von 22.560 Euro wurden generiert, die das Geretsrieder Unternehmen laut Mitteilung mehr als verdoppelt hat. 50.000 Euro fließen nun an die Nothilfe Ukraine der „Aktion Deutschland Hilft“.

Geschäftsführer Christoph Schramm bedankt sich bei allen Spendern und Mitarbeitern, die dies möglich gemacht haben. „Gerade für die Menschen in und aus der Ukraine, die unter diesem unmenschlichen Krieg unsagbar leiden, ist unsere Hilfe und Solidarität notwendig. Die 50.000 Euro sollen den Menschen zeigen, dass wir nicht nur in Gedanken bei ihnen sind, sondern ihnen auch finanziell helfen wollen.“

Betriebswohnung für Geflüchtete

Darüber hinaus will das Unternehmen in Geretsried Räumlichkeiten für Ukraine-Flüchtlinge bereitstellen, teilt Pressesprecherin Patricia Franzius mit. Eine Betriebswohnung wurde bereits für zwei Frauen und drei Kinder aus der Ukraine zur Verfügung gestellt.  

nej

Unser Wolfratshausen-Geretsried-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Ihrer Region. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare