Ausschreitungen beim Eishockey

Fan hält ihm Bengalo vors Gesicht: Ordner verletzt

Geretsried - Am Rande des Eishockey-Spiels der Geretsrieder gegen Peißenberg ist es zu Ausschreitungen gekommen.

Am Freitagabend um 20:30 Uhr wurde die Geretsrieder Polizei zum Eishockeystadion in die Jahnstraße gerufen, wo gerade das Heimspiel der Geretsrieder gegen den TSV Peißenberg zu Ende gegangen war. Es kam laut Polizei wohl zum Ende des Spiels zu diversen Störungen, wie das Entzünden von bengalischen Feuern aus einer Gruppe von ca. 15 Peißenberger Anhängern.

Dabei wurde ein 47-jähriger Geretsrieder Sicherheitsdienstmitarbeiter leicht verletzt, der einen Peißenberger aufforderte, dies zu unterlassen. Der Anhänger hielt der Ordnungskraft das bengalische Feuer vors Gesicht, sodass dieser einige Funken ins Gesicht bekam. Der Randalierer verließ das Stadion im Anschluss fluchtartig. Gegen den unbekannten Täter wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung und eines Vergehens gemäß Sprengstoffgesetz ermittelt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Ein 27-jähriger Peißenberger, der aufgrund der Störungen aus dem Stadion verbracht werden sollte, schlug einem 19-jährigen Geretsrieder Ordner mehrmals ins Gesicht. Gegen den "Fan" wird nun wegen Körperverletzung ermittelt, außerdem erhielt er einen Platzverweis sowie ein längerfristiges Stadionverbot.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neuer Spielplatz an der Wallbergstraße begeistert Kinder
65 000 Euro investierte die Stadt in den neuen Kinderspielplatz an der Wallbergstraße. Die Mädchen und Buben des Kindergartens St. Sebastian, die zur Einweihung …
Neuer Spielplatz an der Wallbergstraße begeistert Kinder
S-Bahn in Wolfratshausen: Das passiert in Zukunft
Der Bau der zweiten S-Bahn-Stammstrecke in München gefährdet die geplante S 7-Verlängerung nach Geretsried nicht. Das betonte Michael Hatzel, Projektleiter Verkehrswege …
S-Bahn in Wolfratshausen: Das passiert in Zukunft
O‘zapft is: Waldsommer Geretsried ist eröffnet
„Alles neu macht der Fahrenschon“: Mit diesen Worten eröffnete Bürgermeister Michael Müller am Freitagabend den Waldsommer Geretsried.
O‘zapft is: Waldsommer Geretsried ist eröffnet
Zwei Geretsrieder (14) schlagen auf Senior ein
Wegen einer Körperverletzung ist die Geretsrieder Polizei derzeit auf der Suche nach Zeugen. Zwei jugendliche Geretsrieder haben auf einen 76-Jährigen eingeschlagen.
Zwei Geretsrieder (14) schlagen auf Senior ein

Kommentare