+
Die Polizei bittet Zeugen der Hakenkreuz-Schmiererei an der Händelstraße, sich zu melden. 

Nationalsozialistisches Symbol

Erneute Hakenkreuz-Schmiererei

Geretsried - Dietramszell, Münsing, Wolfratshausen und jetzt auch Geretsried: In den vergangenen Tagen sind vermehrt Hakenkreuze im Nordlandkreis aufgetaucht. Im letzteren Fall vermutet die Polizei einen Zusammenhang mit der AfD-Kundgebung. 

Wie die Polizei mitteilt, hat ein unbekannter Täter am Samstag die Hauswand eines Mehrfamilienhauses an der Geretsrieder Händelstraße mit einem Hakenkreuz beschmiert. Die Aktion „dürfte in Zusammenhang mit den beiden in diesem Bereich veranstalteten Versammlungen stehen“, vermutet Johann Brandhuber, stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Geretsried. Wie berichtet fanden am Samstag eine Kundgebung der AfD sowie eine Gegendemonstration am Neuen Platz statt. Augenzeugen der Hakenkreuz-Schmiererei werden gebeten, sich unter Telefon 08171/93510 bei der Polizei zu melden. cce

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großbrand in den Isarauen: Schlimmer Schaden verhindert
Großeinsatz für die Feuerwehren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: 160 Freiwillige kämpften am Mittwoch gegen einen Waldbrand in der Pupplinger Au bei Geretsried. …
Großbrand in den Isarauen: Schlimmer Schaden verhindert
Freispruch für zwei Reiterinnen
Das Amtsgericht Wolfratshausen hat zwei Reiterinnen freigesprochen, deren Pferde durchgegangen waren und deshalb einen Unfall verursacht hatten. 
Freispruch für zwei Reiterinnen
Feuerwehr vermeldet: Waldbrand in den Isarauen gelöscht
In einem Waldstück in den Isarauen zwischen Ascholding und Puppling ist am Mittwoch ein Feuer ausgebrochen. Die Einsatzkräfte haben den Brand inzwischen gelöscht. Alle …
Feuerwehr vermeldet: Waldbrand in den Isarauen gelöscht
Ein neuer Name zum Geburtstag
Die Kindertagesstätte an der Adalbert-Stifter-Straße feiert ihr 50-jähriges Bestehen - und heißt künftig „Buntstifte“. 
Ein neuer Name zum Geburtstag

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare