+
Warum sie Geretsried lieben, können Jugendliche mit ihren Bildern beim Fotowettbewerb des Fotoclubs und der Jugendförderung zeigen. 

Liebeserklärung an die StadtFotowettbewerb für Jugendliche

„I love Geretsried“: Fotowettbewerb für Jugendliche

Geretsried hat viel zu bieten und viele kreative Jugendliche: Der Fotoclub Geretsried und der Trägerverein Jugend- und Sozialarbeit Geretsried wollen das zusammenbringen und veranstalten einen Fotowettbewerb, bei dem junge Frauen und Männer zwischen 14 und 21 Jahren mitmachen können.

Geretsried – Das Motto lautet „I love Geretsried“ und lädt dazu ein, alles mit der Kamera einzufangen, was einem in seiner Heimatstadt gefällt. Dem Einfallsreichtum sind keine Grenzen gesetzt. „Wir wollen den Blick für die Stadt schärfen und zeigen, was es alles Interessantes in Geretsried zu entdecken gibt“, erklärt Gerd Wellner, Vorsitzender des Fotoclubs, der mit den Mitgliedern jederzeit für Tipps bereitsteht.

Ideen und Kreativität zählen

Bei der Teilnahme zählen Ideen und Kreativität, auf die Ausrüstung kommt es nicht an. Fotos können mit dem Handy, Aktion-, Kompakt- oder Superzoom-Kameras gemacht werden. Je Teilnehmer dürfen bis zu fünf digitale Fotos per Mail an wettbewerb@fotoclub-geretsried.de eingereicht werden. Die Größe muss mindestens Full-HD sein, die Datenmenge darf zehn Megabyte pro Bild nicht überschreiten. Einsendeschluss ist der 22. Oktober.

Zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas, zum Beispiel eine GoPro Hero 5 Action-Cam sowie viele attraktive Gutscheine. Außerdem werden die prämierten Fotos in einer Ausstellung in der Stadtbücherei gezeigt. Eröffnung ist am 16. November um 18 Uhr. Dort werden auch die Preise verliehen. Welches Foto gewinnt, entscheidet eine Jury bestehend aus Vertretern von Fotoclub, Trägerverein, Stadtjugendpflege, Gymnasium, Jugendrat und unserer Zeitung.

sw

Infos beim Fotoclub.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Holzhausviertel auf der Böhmwiese ?
Es war zweifellos ein ungewöhnlicher, aber nicht minder interessanter Veranstaltungsort für einen politischen Stammtisch: Kürzlich empfingen die beiden Geschäftsführer …
Ein Holzhausviertel auf der Böhmwiese ?
Hellwach vom Eröffnungsbully an
Geretsrieder River Rats wollen sich gegen Moosburg für blamables Heimdebüt rehabilitieren
Hellwach vom Eröffnungsbully an
Christbaum am Marienplatz: „Möchte keine Hoffnung schüren“
Das Wolfratshauser Jugendforum setzte sich für einen Christbaum am Marienplatz ein. „Dass sich die Jugendlichen so damit auseinandersetzen, hat mich überrascht“, sagt …
Christbaum am Marienplatz: „Möchte keine Hoffnung schüren“
Polizei stoppt betrunkenen Geretsrieder
Ein Bußgeld von mindestens 500 Euro sowie ein Fahrverbot von mindestens einem Monat erwarten einen 55-jährigen alkoholisierten Autofahrer aus Geretsried.
Polizei stoppt betrunkenen Geretsrieder

Kommentare