+
Schätze aus dem Nachlass: Johanna Bardroff hat für die Ausstellung im Rathaus einige Bilder ihres verstorbenen Mannes zusammengestellt.

Ausstellung im Geretsrieder Rathaus

Impressionen aus dem Isartal

  • schließen

Seine oberbayerische Haimat trug Eugen Bardroff im Herzen. Seine Ehefrau Johanna Bardroff hat nun in einer Ausstellung im Rathaus einige seiner Gemälde zusammengestellt.

Geretsried – Eugen Bardroff hat Berge erklommen, auf denen vor ihm noch kein Mensch gewesen ist. Bis auf die Gipfel des Hindukusch in Zentralasien zog es ihn. Trotzdem vergaß er seine Heimat nie. Der vor zwei Jahren verstorbene Geretsrieder (81) fotografierte und malte leidenschaftlich gern. Seine Ehefrau Johanna Bardroff hat nun für eine Ausstellung im Rathaus einige Bilder zusammengestellt.

Die kleinen Ölgemälde hängen im Kämmerei-Trakt. Sie zeigen bekannte Landschaften: eine Abendstimmung in Peretshofen, die Filzn bei Königsdorf und die Isar bei Arzbach. Auch die Thanninger Kirche hat Bardroff gemalt. „Dieses Bild hat mein Mann so geliebt“, schwärmt Johanna Bardroff. Ein anderes Gemälde zeigt den ehemaligen Geretsrieder Arzt Dr. Martin Gessinger beim Spazierengehen mit seinem Hund. Die Bardroffs und die Gessingers habe ein tiefes Verhältnis miteinander verbunden, so die 84-Jährige.

Zur Malerei fand Weltenbummler Bardroff über ein tragisches Ereignis: Im Alter von 36 Jahren hatte er einen schweren Skiunfall. Das bedeutete das Aus für große Expeditionen, wie er sie in jungen Jahren unternommen hatte. „Er malte vom Herzen aus“, sagt Johanna Bardroff. Das sei auch der Grund, warum es den Autodidakten nie zu großformatigen Leinwänden gezogen hatte. „Seine oberbayerische Heimat hat er unbändig geliebt.“

Ausstellung

Die „Impressionen aus dem Isartal“ sind noch bis 31. Dezember zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen: Montag bis Freitag 7.30 bis 12.30 Uhr, Dienstag 14 bis 16 Uhr sowie Donnerstag 14 bis 18 Uhr.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hans Kastler, ein Künstlerleben
Eurasburg - Der Bildhauer Hans Kastler, vor allem berühmt wegen seiner Tierplastiken, ist 2016 gestorben. Jetzt hat Petra Welker die Lebenserinnerungen ihres Vaters …
Hans Kastler, ein Künstlerleben
Schlüsseldienst will 2100 Euro
Wolfratshausen - Ein Mitarbeiter eines Schlüsseldiensts hat am Samstagnachmittag die Notsituation einer Rentnerin ausgenutzt. Er verlangte von ihr sage und schreibe 2100 …
Schlüsseldienst will 2100 Euro
Eine offene Rechnung
ESC-Trainer Ludwig Andrä fordert im Duell am Sonntag gegen die Germering Wanderers von seinen Schützlingen eine bessere Chancenverwertung.
Eine offene Rechnung
Bauwagen brennt lichterloh
Egling - Spaziergänger entdeckten am Samstag gegen 10 Uhr das Feuer: Im Eglinger Ortsteil Schönberg stand ein Bauwagen lichterloh in Flammen. 
Bauwagen brennt lichterloh

Kommentare