In der Silvesternacht

Müllbehälter brennen: Geretsrieder Polizei muss drei Mal ausrücken

  • schließen

Drei Mal musste die Geretsrieder Polizei in der Silvesternacht wegen brennender Müllbehälter ausrücken. Die Brandursachen sind unklar.

Geretsried – Weil in Geretsried mehrere Mülltonnen und -container brannten, musste die Polizei in der Silvesternacht drei Mal ausrücken. Gegen 22.25 Uhr geriet der Inhalt eines Müllcontainers im Keller eines Mehrfamilienhauses am Johannisplatz in Brand. Zwei Jugendliche bemerkten das Feuer und löschten es mit Feuerlöschern aus dem Hausflur. Wie die Polizei berichtet, ist die Brandursache unklar. Es entstand nur geringer Sachschaden. Um 0.45 Uhr wurde die Polizei wegen einer brennenden Mülltonne in der Nähe einer Diskothek an der Lausitzer Straße gerufen. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht. Schaden entstand nicht, der Grund für den Brand ist nicht geklärt. 

Ein weiterer Müllcontainer brannte am Watzmannweg. Der enthaltene Sperrmüll „war augenscheinlich durch einen unbekannten Täter in Brand gesetzt worden“, berichtet Polizeihauptkommissar Lorenz Lunghamer. Das Feuer beschädigte die Lackierung des Containers und verbrannte die Kunststoffdeckel. Der Schaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Hinweise auf den Brandverursacher nimmt die Geretsrieder Polizei unter Telefonnummer 0 81 71/9 35 10 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die mit den Hunden tanzt: Diese Frau unterrichtet „Dog-Dance“ in Geretsried
Auf dem Trainingsgelände des Hundesportvereins Königsdorf in Geretsried zeigen Vierbeiner ihr Können. Dazu zählt deutlich mehr als „Sitz“, „Platz“ und Stöckchenholen: …
Die mit den Hunden tanzt: Diese Frau unterrichtet „Dog-Dance“ in Geretsried
So holt Chris Böttcher Promis auf die Bühne
Auftakt der neuen Spielzeit im Dorfener Vereineheim: Musik-Comedian Chris Böttcher präsentiert sein neues Programm „Freischwimmer“.
So holt Chris Böttcher Promis auf die Bühne
Mercedes-Fahrer bringt BMW und Kia zum Kollidieren und flüchtet
Im Gemeindegebiet Egling ereignete sich am Freitag ein Unfall, bei dem eine 26-Jährige leicht verletzt wurde. Der Unfallverursacher flüchtete.
Mercedes-Fahrer bringt BMW und Kia zum Kollidieren und flüchtet
Nach Messerangriff auf Freund der Stieftochter: Wolfratshauser muss in Psychiatrie 
Ein Bierfahrer aus Wolfratshausen muss künftig in der Psychiatrie bleiben. Der Mann war daheim mit einem Messer auf den Freund seiner Stieftochter losgegangen. 
Nach Messerangriff auf Freund der Stieftochter: Wolfratshauser muss in Psychiatrie 

Kommentare