+
Mit ihrem Bürgerbegehren wollen die Initiatoren Veränderungen nicht verhindern, sondern eine Neuplanung erreichen.

Zentrumsneugestaltung

Interessengemeinschaft KLP richtet letzte Worte an den Stadtrat

  • schließen

Die Initiatoren des Bürgerbegehrens wenden sich am Tag der Abstimmung in einem offenen Brief an alle Stadträte und fordern eine neutrale sowie unvoreingenommene Entscheidung.

Geretsried – Sie betonen darin, dass das Bürgerbegehren Veränderungen nicht verhindern will, sondern eine Neuplanung erreichen will. „Die Änderung eines Bebauungsplanes ist bekanntlich jederzeit möglich“, schreiben sie. Die Stadträte hätten das letzte Mal die Gelegenheit, die Bevölkerung am Gestaltungsprozess der nächsten 50 bis 60 Jahre mitwirken zu lassen. „Bisher war die Öffentlichkeit zu großen Teilen ausgeschlossen“, kritisieren sie. „Überlegen Sie sich als Stadträte, wie viele nicht öffentliche Sitzungen zu diesem Thema stattgefunden haben.“ 

Zudem hat die Interessensgemeinschaft weitere Unterschriften im Rathaus abgegeben, um ihr Anliegen zu unterstreichen. Wie berichtet lagen die Listen weiter aus, nachdem die Initiatoren 2436 Unterschriften für das Bürgerbegehren eingereicht hatten. Seitdem unterzeichneten weitere 289 Bürger. Zudem legten sie 22 weitere Listen mit insgesamt 454 Unterschriften vor, die bisher aufgrund eines Druckfehlers zurückgehalten wurden. Somit kommt die Interessensgemeinschaft laut eigenen Angaben auf 3179 Unterstützer des Bürgerbegehrens.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein ganzes Dorf feiert: 60 Jahre Schützenverein Enzian Achmühle
Mit einem Gottesdienst, einer eigenen Standarte und einem Festzug feierte der Schützenverein Enzian Achmühle am Sonntag sein 60-jähriges Bestehen.
Ein ganzes Dorf feiert: 60 Jahre Schützenverein Enzian Achmühle
Diese Aktionen hält der Münsinger Ferienpass bereit
Auch in diesem Jahr gibt es in Münsing wieder ein interessantes Ferienpassangebot für Kinder, Jugendliche und Familien. Alle Termine sind hier in der Übersicht …
Diese Aktionen hält der Münsinger Ferienpass bereit
Wohlerzogenen Mädels die Turnschuhe gestohlen
Wie gemein: Da beweisen drei junge Damen, dass sie gut erzogen sind - und müssen anschließend barfuß nach Hause gehen.
Wohlerzogenen Mädels die Turnschuhe gestohlen
Versuchte Vergewaltigung in Münsing: Das weiß die Polizei bisher
Wer hat am Rande der Johannifeier in Münsing Ende Juni versucht, eine 26-Jährige zu vergewaltigen? Diese Frage beschäftigt die Ermittler der Kripo Weilheim noch immer. 
Versuchte Vergewaltigung in Münsing: Das weiß die Polizei bisher

Kommentare