Neu und schon beschädigt: Nach einem Brand muss ein Stück des Edelstahlbeckens ausgetauscht werden.
+
Neu und schon beschädigt: Nach einem Brand muss ein Stück des Edelstahlbeckens ausgetauscht werden.

Nach Brand wird der Schaden begutachtet – Teilaustausch des Edelstahlbeckens nötig

Interkommunales Hallenbad: Eröffnung verzögert sich

Bei Schweißarbeiten in einem der Edelstahlbecken war im neuen interkommunalen Hallenbad ein Feuer ausgebrochen. Aus diesem Grund verzögert sich die Eröffnung des Bads.

Geretsried – Im März nächsten Jahres sollte das neue Hallenbad an der Adalbert-Stifter-Straße eröffnen. Daraus wird aller Voraussicht nach nichts. Wie berichtet hat es Ende November auf der Baustelle gebrannt. Das Feuer war bei nachträglichen Schweißarbeiten an einer Edelstahlwand im Hauptbecken ausgebrochen. Bürgermeister Michael Müller gab dem Stadtrat in der Dienstagssitzung einen vorläufigen Bericht.

„Wir wissen noch nicht, wie sich der Vorfall auf den Eröffnungstermin auswirkt“, sagte der Rathauschef. Wenn die entstandenen Schäden im Januar und Februar behoben werden könnten, würde sich die Inbetriebnahme um mindestens zwei Monate verzögern, sagte Müller.

Nach dem Brand hatte die Polizei von einem geringen Sachschaden gesprochen, ein Wert von 20 Euro wurde genannt. Darüber wundert sich der Bürgermeister. „Ich kann mich öffentlich nicht zu einem Versicherungsfall äußern, aber es sind nicht nur 20 Euro“, stellte Müller klar. Bislang habe nur die Edelstahlbecken-Firma Kosten für die Schadensbeseitigung genannt. Teilweise müsste die Verkleidung ausgetauscht werden, allein das mache schon zirka 8500 Euro aus. Nötig seien zudem Reinigungs- und Malerarbeiten. Das Feuer beschädigte auch Dämmung, Wasser- und Elektroleitungen.

Besonders ärgerlich: Der Neubau war weit gediehen. Der Brand ereignete sich einen Tag, bevor die Gewerke Edelstahlbecken und Hubboden abgenommen werden sollten. Davor mussten nur noch fehlende Schutzkästen in den Raststufen geschweißt werden. Durch die Hitzeentwicklung gerieten die hinter der Wand angebrachten Dämmplatten in Brand.  

sw

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare