+
Gehen Geretsried und Wolfratshausen doch noch gemeinsam schwimmen? Es bleibt spannend.

Interkommunales Hallenbad

Die Tür für Wolfratshausen ist noch nicht zu

Geretsried - „Die Tür für Wolfratshausen bleibt zumindest einen Spalt weit offen.“ Das sagte der Geretsrieder Bürgermeister Michael Müller nach einem Treffen mit den Initiatoren eines möglichen Wolfratshauser Bürgerbegehrens.

Stephanie Hanna-Necker, Ingrid Schnaller und Fried-Thorsten Jantzen waren am Donnerstag im Geretsrieder Rathaus. Laut Pressemitteilung der Stadt baten sie um Geduld bei der weiteren Hallenbad-Planung.

Nach dem Nein des Wolfratshauser Stadtrats zur Beteiligung an den Betriebskosten eines interkommunalen Bads will Müller am Dienstag, 27. September, seinem Stadtrat den Bau eines eigenen Geretsrieder Hallenbads vorschlagen. Dieser Vorschlag „beinhaltet ausdrücklich die Erarbeitung von Alternativen“, schreibt Müller. „Wenn sich durch dieses Bürgerbegehren eine weitere Alternative bietet, werden wir diese ebenso besprechen.“

fla

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Interessengemeinschaft KLP richtet letzte Worte an den Stadtrat
Die Initiatoren des Bürgerbegehrens wenden sich am Tag der Abstimmung in einem offenen Brief an alle Stadträte und fordern eine neutrale sowie unvoreingenommene …
Interessengemeinschaft KLP richtet letzte Worte an den Stadtrat
Waschmittel-Streit: Ickinger Ehepaar nimmt Berufungsklage zurück
Im Prozess um Geruchsbelästigungen durch Wäschetrocknerabluft haben die Kläger die Berufung gegen das Urteil des Amtsgerichts Wolfratshausen zurückgenommen. Das Problem …
Waschmittel-Streit: Ickinger Ehepaar nimmt Berufungsklage zurück
Feiern für die Surfwelle auf der Loisach
Surfen auf der Loisach: Dafür setzt sich das Ehepaar Kastner seit Jahren ein. Ihr Verein „Surfing Wolfratshausen“ sammelt derzeit fleißig Geld dafür – wie kürzlich bei …
Feiern für die Surfwelle auf der Loisach
Open-Air am Pfadfinderheim: Gerockt, bis die Polizei kam
Das Areal rund um das Pfadfinderheim an der B 11 scheint wie geschaffen für kleine Open-Air-Konzerte. Am Wochenende veranstaltete die „Rocker Zone München“ dort ein …
Open-Air am Pfadfinderheim: Gerockt, bis die Polizei kam

Kommentare