+
Gehen Geretsried und Wolfratshausen doch noch gemeinsam schwimmen? Es bleibt spannend.

Interkommunales Hallenbad

Die Tür für Wolfratshausen ist noch nicht zu

Geretsried - „Die Tür für Wolfratshausen bleibt zumindest einen Spalt weit offen.“ Das sagte der Geretsrieder Bürgermeister Michael Müller nach einem Treffen mit den Initiatoren eines möglichen Wolfratshauser Bürgerbegehrens.

Stephanie Hanna-Necker, Ingrid Schnaller und Fried-Thorsten Jantzen waren am Donnerstag im Geretsrieder Rathaus. Laut Pressemitteilung der Stadt baten sie um Geduld bei der weiteren Hallenbad-Planung.

Nach dem Nein des Wolfratshauser Stadtrats zur Beteiligung an den Betriebskosten eines interkommunalen Bads will Müller am Dienstag, 27. September, seinem Stadtrat den Bau eines eigenen Geretsrieder Hallenbads vorschlagen. Dieser Vorschlag „beinhaltet ausdrücklich die Erarbeitung von Alternativen“, schreibt Müller. „Wenn sich durch dieses Bürgerbegehren eine weitere Alternative bietet, werden wir diese ebenso besprechen.“

fla

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Trachten-Charivari Strassherz (Damen)</center>

Trachten-Charivari Strassherz (Damen)

Trachten-Charivari Strassherz (Damen)
<center>Resi - Brathendlgewürz 90g BIO</center>

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO
<center>Bayerisch Kochen für Freunde</center>

Bayerisch Kochen für Freunde

Bayerisch Kochen für Freunde
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken

Meistgelesene Artikel

Gemeinsames Training macht sich bezahlt
Klaus Mannweiler (TSV Wolfratshausen) wird Bayerischer Vizemeister im Halbmarathon.
Gemeinsames Training macht sich bezahlt
Spannende Literatur-Reise in die Antarktis
In die Antarktis wurden die Schüler aus zwei achten Klassen des Geretsrieder Gymnasiums entführt. Katja Brandis, deren Romanreihe „Woodwalkers“ im März auf der …
Spannende Literatur-Reise in die Antarktis
Nicht auf die Höhe kommt es an
Für jeden Ortsteil ist der eigene Maibaum natürlich der schönste. So auch der Herrnhauser für unsere Gastautorin Melanie Ertl. Sie nimmt das Aufstellen des verzierten …
Nicht auf die Höhe kommt es an
Bürger für Bürger: 7665 Stunden im Einsatz
Mehr Unterstützung durch die Stadt wünscht sich die Nachbarschaftshilfe Bürger für Bürger.
Bürger für Bürger: 7665 Stunden im Einsatz

Kommentare