+
Auf dem vierten Platz: Andreas und Daniel aus Geretsried.

Ja-Wort im TV

Wer feiert die perfekte Hochzeit?

Geretsried – Im Sommer nahmen Daniela und Andreas an der Vox-Sendung „Vier Hochzeiten und eine Traumreise“ teil. Diese Woche wurde die Sendung ausgestrahlt, in der sie mit drei anderen Paaren um die perfekte Hochzeit konkurriert hatten.

Die Traumreise nach Sansibar konnte das Geretsrieder Paar jedoch nicht gewinnen, die Bewertungen der Gastbräute fielen zu schlecht aus: Das Brautkleid war zu lang, die Location zu eng, das Essen zu fad und die Stimmung zuerst zu derb und dann zu langweilig. Somit landeten die beiden auf dem vierten und letzten Platz. Moderator „Froonck“ konnte die Punktvergabe nicht nachvollziehen, er selbst zählte die Hochzeit der Kosmetikerin und des Servicetechnikers zu seinen Favoriten. Auch das Paar lässt sich nicht beirren: „Für uns war es die Traumhochzeit – und nur das zählt.“

mh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Arbeitskreis präsentiert Heft über Planung und Bau
Der Dritte im Bunde hat es leider nicht mehr erlebt: Im August 2016, mitten in der Arbeit am zweiten Heft der achtteiligen Serie „Zwei Munitionsfabriken im …
Arbeitskreis präsentiert Heft über Planung und Bau
HSG-Männer steigen in die Bezirksliga auf
Nach dem Schlusspfiff gab es kein Halten mehr. Spieler lagen sich in den Armen, die gut 300 Fans hatte es schon in den Minuten zuvor nicht mehr auf ihren Sitzplätzen …
HSG-Männer steigen in die Bezirksliga auf
Stadtkapelle: Wo Jung und Alt gemeinsam musizieren
Die Stadtkapelle Wolfratshausen erlebt einen Aufschwung. Über die positive Entwicklung in den vergangenen Jahren und insbesondere in 2016 berichtete der Vorsitzende …
Stadtkapelle: Wo Jung und Alt gemeinsam musizieren
So war das Frühjahrskonzert am Geretsrieder Gymnasium
Mit „Te Deum: Prelude“ begrüßte das Jugendsymphonie-Orchester des Gymnasiums Geretsried, dirigiert von Iris Prégardien, das Publikum in der überfüllten Aula zum …
So war das Frühjahrskonzert am Geretsrieder Gymnasium

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare