+
Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Aufklärung des dreisten Diebstahls. 

Spätabends an der Sudetenstraße 

Jugendliche entreißen Frau die Handtasche

  • schließen

Geretsried - Opfer von zwei jugendlichen Dieben ist am Samstag eine Geretsriederin (66) geworden. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. 

Geretsried – Nach Angaben der Polizei wollte die Rentnerin gegen 22.45 Uhr ein Mehrfamilienhaus an der Sudetenstraße betreten. In diesem Moment kamen die beiden Jugendlichen, entrissen ihr die Handtasche und suchten das Weite. In der Tasche befanden sich neben ein wenig Bargeld ein Tastentelefon der Marke Samsung sowie Dokumente und Karten. Der eine Jugendliche ist nach Beschreibung der Frau etwa 16 Jahre alt, 175 Zentimeter groß und hat braune Haare. Er trug eine dunkle Hose, eine dunkle Kapuzenjacke und stark abgetretene Schuhe. Der andere Jugendliche ist ebenfalls etwa 16 Jahre alt und etwa 185 Zentimeter groß. Wer der Polizei Hinweise auf die Identität der Täter geben kann, wird gebeten, sich unter Telefon 0 81 71/9 35 10 zu melden. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wie die Einweihung des Badehauses Waldram gefeiert wurde
Mit einem Festakt ist am Sonntag die Eröffnung des Badehaus Waldram feierlich begangen worden. Dass dem Erinnerungsort auch überregional Beachtung geschenkt wird, wurde …
Wie die Einweihung des Badehauses Waldram gefeiert wurde
Zehn Monate nach dem Brand: Familie Werner ist in ihr saniertes Heim zurückgezogen
Wolfgang, Katerina und Yannik Werner aus Geretsried sind endlich wieder in ihrem kuscheligen Heim. Ein Brand hatte ihr Zuhause vor zehn Monaten zerstört. 
Zehn Monate nach dem Brand: Familie Werner ist in ihr saniertes Heim zurückgezogen
„Unglaubliche Migrationsgeschichte“: Darum sollte jeder das Waldramer Badehaus besuchen
Waldram hat eine bewegte Vergangenheit. Diese nun im ehemaligen Badehaus erlebbar. Im Gespräch betont Vereinsvorsitzende Dr. Sybille Krafft die Notwendigkeit des …
„Unglaubliche Migrationsgeschichte“: Darum sollte jeder das Waldramer Badehaus besuchen
Wenn wir die Kirche im Dorf lassen: Warum ein Kirchturm Geborgenheit vermittelt
Wenn an diesem Wochenende Kirchweih gefeiert wird, erfreuen sich viele am Blick auf die Gotteshäuser. Dekan Beham aus Wolfratshausen erklärt, warum ein Kirchturm vielen …
Wenn wir die Kirche im Dorf lassen: Warum ein Kirchturm Geborgenheit vermittelt

Kommentare