+
Im Zeichen des Kriegs: Arbeiter eines Rüstungsbetriebs schlagen Kennungen in die Granaten.

Arbeitskreis Historisches Geretsried bittet um Mithilfe

Spurensuche in der Zeit der Rüstungsbetriebe

Geretsried - Der Arbeitskreis Historisches Geretsried plant eine Dokumentation über die Rüstungswerke - und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Eigentlich sollte die geplante Dokumentation über die Rüstungsbetriebe durch die Stadt als Buch herausgegeben werden. Jetzt hat sich der Arbeitskreis Historisches Geretsried (AKH) dazu entschlossen, die Dokumentation als eine Serie der Geretsrieder Hefte selbst zu veröffentlichen. Insgesamt sind bis zu acht Ausgaben geplant.

Der Projektgruppe innerhalb des AKH gehören Elgard Hartung, Martin Walter, Friedrich Schumacher, Arthur Zimprich, Helmut Schmidmeier, Franz Rudolf, Gerhard Aumüller, Walter Holzer und Harry Zelfel an. Zwei in diesem Jahr gut besuchte Vorträge brachten die Erkenntnis, „die Herausgabe des Buches nicht in eine ferne Zukunft zu verschieben, sondern als eine fortlaufende Serie der Geretsrieder Hefte zu veröffentlichen“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Für einzelne Hefte konnte in Archiven, bei Institutionen und Ämtern relativ viel recherchiert werden, für manche Themen äußerst wenig. „Pläne und Produktionsrezepturen stehen aus verständlichen Gründen nicht zur Verfügung, damals war fast alles geheim oder wurde zentral von der Obersten Heeresleitung für alle Rüstungswerke vorgegeben.“ Da fast niemand mehr von der Erlebnisgeneration lebt, sei es schwierig, Zeitzeugen zu befragen. Aber: In vergleichbaren Projekten wie dem „Weg der Geschichte in Gelting“ konnten Nachfahren Berichte, Unterlagen, Bilder und Ähnliches zur Verfügung stellen.

Deshalb bittet der AKH Bürger, die Unterlagen besitzen oder deren Vorfahren mit den Munitionswerken zu tun hatten, sich bei Martin Walter (Ruf 0 81 71/90 91 30) oder Franz Rudolf (Ruf 0 81 71/34 51 24) zu melden.

nej

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

75-Jährige löst in Egling Karambolage mit vier Autos aus
Aus Unachtsamkeit löste eine 75 Jahre alte Frau im Gemeindegebiet Egling einen Verkehrsunfall aus, an dem vier Fahrzeuge beteiligt waren und zwei Personen verletzt …
75-Jährige löst in Egling Karambolage mit vier Autos aus
Vorfahrt missachtet: Pkw bringt Motorradfahrer zu Fall
Weil ein Wolfratshauser die Vorfahrt missachtet hatte, kam es am Freitagabend zu einer Kollision zwischen Pkw und Motorrad. 
Vorfahrt missachtet: Pkw bringt Motorradfahrer zu Fall
137 Geretsrieder Realschüler freuen sich über Mittlere Reife
Zum letzten Mal durften am Freitag die 137 Absolventen der Realschule in der Aula des Geretsrieder Schulzentrums Platz nehmen. Im Rahmen der Abschlussfeier bekamen sie …
137 Geretsrieder Realschüler freuen sich über Mittlere Reife
Gedanken über einen fast 250 Jahre alten Poetry Slammer
In unserer Serie „Gott und die Welt“ denkt dieses Mal Pastor Christoph Schirrmacher über den Dichter Clemens Brentano und den Wolfratshauser Poetry Slam nach.
Gedanken über einen fast 250 Jahre alten Poetry Slammer

Kommentare