+
Verlängert bei den River Rats: Kapitän Andreas Dornbach.

Eishockey

Der Kapitän bleibt an Bord

Geretsried - River Rats verlängern Verträge mit Andreas Dornbach, Keeper David Albanese und Dominik Meierl. 

Die Eismaschine ruht derzeit im Heinz-Schneider-Stadion, nicht aber das Management des ESC Geretsried. Nachdem sie mit Coach Florian Funk und Topscorer Ondrej Horvath zwei Protagonisten für ein weiteres Jahr an die River Rats gebunden haben, melden Klubchef Tommy Stöber und sein Vize Kevin Olivo nun die Zusagen von drei weiteren Akteuren: Kapitän Andreas Dornbach wird in der nächsten Saison für den ESC ebenso in der Bayernliga auflaufen wie Stürmer Dominik Meierl und Goalie David Albanese.

Gerade die Weiterverpflichtung von Dornbach sieht Olivo als wichtigen Eckpfeiler bei der Zusammenstellung der Mannschaft: „Andi gehört aufgrund seiner Erfahrung zu den absoluten Führungsspielern im Team und ist zudem im Sturm wie in der Verteidigung einsetzbar.“ Dornbach, ein Geretsrieder Eigengewächs, war 2013 nach Jahren der Wanderschaft und den Stationen Fürstenfeldbruck, Peißenberg und Miesbach zu seinem Heimatverein zurückgekehrt. Seitdem zählt er zu den Leistungsträgern. Der 34-Jährige hat vor allem ein gutes Auge für den Mitspieler: In der vergangenen Saison gelangen ihm als Verteidiger in 37 Partien starke 34 Punkte, aufgegliedert in drei Tore und 31 Vorlagen. „Damit war er im bayernligaweiten Vergleich in der Vorrunde zweitbester Vorlagengeber aller Verteidiger“, betont Olivo.

Beim ESC blieben wird ebenfalls Dominik Meierl. Der 21-Jährige stammt auch aus dem eigenen Nachwuchs und spielte seine zweite Saison in der Ersten Mannschaft. In der vergangenen Saison kam der Stürmer in 36 Spielen auf gute 17 Punkte (7/10). ESC-Vize Olivo sieht „die Entwicklungskurve von Dominik aber noch nicht am Höhepunkt angelangt“.

David Albanese ist Tölzer, doch nach seiner vierten Saison beim ESC, so Olivo, „kann man den Dave ruhig zum Geretsrieder Inventar zählen“. Direkt nach seinem Wechsel von der Tölzer 1b-Vertretung zum ESC etablierte sich Albanese als Nummer eins im Kasten der Rats und rechtfertigt das Vertrauen der Trainer seitdem mit konstant guten Leistungen. „David hat mit seinen zahlreichen Paraden einen erheblichen Beitrag zum Klassenerhalt geleistet“, sagt Olivo, der zuversichtlich ist, „schon bald die nächsten Zusagen“ vermelden zu können. peb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Fraktionswechsel und die Folgen
Königsdorf - Anton Demmel, Bürgermeister von Königsdorf, wechselt von den Freien Wählern zur CSU. Das hat Folgen, sowohl in der Gemeinde- als auch in der Kreispolitik. …
Ein Fraktionswechsel und die Folgen
Die Zugpferde der Parteien
Am 14. Oktober wählt Bayern einen neuen Landtag. Gleichzeitig finden die Wahlen zu den sieben bayerischen Bezirkstagen statt. Einige Parteien im Stimmkreis 111 (Bad …
Die Zugpferde der Parteien
Gelöbnis gegen die Pest
Wolfratshausen - Am kommenden Sonntag begeht die Gebirgsschützenkompanie ihren Patronatstag. Dabei wird Hauptmann Ewald Brückl an die Zeiten der Pest erinnern, den …
Gelöbnis gegen die Pest
Nach Brand in der Silvesternacht: Böllern bleibt erlaubt
Der Brand an der Geretsrieder Sudetenstraße in der Silvesternacht zieht kein Verbot von Feuerwerken in der Stadt nach sich. Es gibt trotzdem feuerwerkfreie Zonen.
Nach Brand in der Silvesternacht: Böllern bleibt erlaubt

Kommentare