+
Katja Holzer, Verwaltungsmitarbeiterin im Rathaus, führt die Kosten- und Leistungsrechnung ein.  

Blick ins Rathaus

Katja Holzer modernisiert die Verwaltung

  • schließen

Katja Holzer war bisher für die Prüfung des Jahresabschlusses zuständig. Jetzt wechselt sie die Stelle, um eine Kosten- und Leistungsrechnung einzuführen. Aber was ist das eigentlich?

Geretsried – Nachdem Katja Holzer in der jüngsten Stadtratssitzung den geprüften Jahresabschluss 2015 vorgelegt hatte, bekam sie Blumen überreicht. Die Verwaltungsmitarbeiterin übernimmt eine neue Aufgabe: Sie führt im Rathaus ein Instrument mit dem sperrigen Namen Kosten- und Leistungsrechnung ein. Im Gespräch mit Redakteurin Susanne Weiß erklärt sie, was es damit auf sich hat.

Frau Holzer, Sie wechseln die Stelle, um eine Kosten- und Leistungsrechnung (KLR) einzuführen. Was ist das genau?

Katja Holzer: Ähnlich Schiffen müssen auch Kommunen gesteuert werden. Wir steuern aber nicht mit Pinne, Steuerrad und Kompass, sondern ein wesentliches Steuerungsinstrument der Kommunen heißt KLR. Das ist ein betriebswirtschaftliches Instrument zur Verwaltungs- und Wirtschaftlichkeitssteuerung. Die KLR gibt Auskunft, welche Leistungen die Stadt Geretsried erstellt und welche Kosten diese Leistungen verursachen.

Warum braucht das Rathaus eine KLR?

Katja Holzer: Wir möchten als moderne kommunale Verwaltung dieses wichtige Steuerungsinstrument nutzen, um zielgenau (effektiv) und wirtschaftlich (effizient) zu arbeiten. Darüber hinaus sind wir über die Kommunalhaushaltsverordnung (KommHV-Doppik) zur Führung einer KLR verpflichtet.

Haben die Bürger dadurch einen Vorteil?

Katja Holzer: Natürlich. Verwaltungsarbeit ist kein Selbstzweck. Wir haben das Ziel, unsere Stadt für alle Einwohner lebenswert zu erhalten. Das bedeutet einerseits, Ausgaben für Angebote und Dienstleistungen für die heutigen Einwohner und für Investitionen in die Zukunft der Stadt zu tätigen. Andererseits aber auch, den Blick auf die Wahrung des Geld- und Sachvermögens zu richten, um auch in Zukunft eine lebenswerte Stadt erhalten und finanzieren zu können. Die KLR unterstützt dabei den Stadtrat, die Führungskräfte und Mitarbeiter im Rathaus bei ihren Entscheidungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Her mit den süßen Früchtchen: Drei leckere Erdbeer-Rezepte aus dem Landkreis 
Auf den Erdbeerfeldern in der Region herrscht derzeit Hochbetrieb, die Ernte ist reichlich. Die süßen Früchte schmecken nicht nur pur, sondern auch als Torte, Roulade …
Her mit den süßen Früchtchen: Drei leckere Erdbeer-Rezepte aus dem Landkreis 
Anwohner verärgert: Stadt saniert Verdiweg, drei Jahre später reist ESB Straße wieder auf
Die Asphaltdecke war eigentlich gerade erst neu gemacht worden, jetzt hat Erwin Volkmann wieder eine Baustelle vor der Tür. Die ESB verlegt eine Gasleitung. In seinen …
Anwohner verärgert: Stadt saniert Verdiweg, drei Jahre später reist ESB Straße wieder auf
Zeugen gesucht: Unbekannter klaut Wolfratshauserin (84) die Handtasche
Ein unbekannter Täter nutzte einen Moment der Unaufmerksamkeit aus, um eine 84-jährige Wolfratshauserin zu bestehlen.
Zeugen gesucht: Unbekannter klaut Wolfratshauserin (84) die Handtasche
Ampel-Rückstau an B11 übersehen: Kleintransporter schiebt Autos aufeinander
An der B11-Ausfahrt Geretsried Nord hat sich am Montag ein schwerer Unfall ereignet. Drei Menschen wurden verletzt. 
Ampel-Rückstau an B11 übersehen: Kleintransporter schiebt Autos aufeinander

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.