Lebensmittelwarnung

Kaufland Geretsried: Hofpfisterei ruft Öko-Sonne zurück

  • schließen

Die Hofpfisterei ruft Pfister Öko-Sonne aus dem Kaufland Geretsried vorsorglich zurück. Es könnten sich Holzstücke darin befinden.

Geretsried/München - Die Hofpfisterei bittet Kunden, die am 25. oder 26. Oktober im Kaufland Geretsried ein Viertel Pfister Öko-Sonne mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 27. Oktober2017 gekauft haben, dieses nicht mehr zu verzehren. „Wir können nach aktuellen Informationen nicht ausschließen, dass sich darin ein abgebrochenes Holzstück von einem Brotschieber befindet“,  erklärt Nicole Stocker, Eigentümerin und Geschäftsführerin der Hofpfisterei. „Deshalb rufen wir die Pfister Öko-Sonne aus dem Kaufland Geretsried vorsorglich zurück. Die Sicherheit unserer Kunden hat für uns oberste Priorität, wir schließen hier keine Kompromisse.“

Betroffene Kunden können das Brot aus dieser Verkaufsstelle im Kaufland Geretsried oder in jeder Hofpfisterei-Filiale auch ohne Kassenzettel zurückbringen. Sie erhalten den Kaufpreis erstattet oder im Tausch Neuware.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Darum wird die Sicherheitswacht weitergeführt
Katja Jasper ist absolut überzeugt von ihrer Arbeit. „Wir bekommen eine tolle Resonanz von den Bürgern“, sagt die Irschenhauserin. Jasper ist eine der vier …
Darum wird die Sicherheitswacht weitergeführt
Schmieden für den Frieden: In Münsing entstehen besondere Nägel
In der Werkstatt des Degerndorfer Schmiedemeisters Tom Carstens entstehen sogenannte Friedensnägel. Sie werden Ende September in der Kölner Dombauhütte für einen guten …
Schmieden für den Frieden: In Münsing entstehen besondere Nägel
Musikanten feiern in Eurasburg: Es ging heiß her
Beim Festzug zum „Musifest mit Bezirksmusikfest Isar-Mangfall“ in Eurasburg saß jeder Ton und auch im Festzelt wurde ausgiebig gefeiert. An einem Abend flogen sogar die …
Musikanten feiern in Eurasburg: Es ging heiß her
Geheimnisvoller Straßenstrich in Wolfratshausen
Der weiße Strich ist mehrere Kilometer lang. Er beginnt in Wolfratshausen und endet in der Gemeinde Münsing. Die Polizei ermittelt aber nicht, sondern drückt die Augen …
Geheimnisvoller Straßenstrich in Wolfratshausen

Kommentare