+

Verbotene Rauschmittel

0,9 Gramm Gras gefunden: Kiffer schwänzt Beratungskurs

Geretsried – Die Polizei entdeckte das Marihuana bei einer Routinekontrolle im April an der Egerlandstraße. Der Schüler aus Geretsried hatte 0,9 Gramm des Rauschmittels bei sich. Deshalb musste er sich nun vor dem Jugendrichter stellen.

Ein Freund des Schülers war bereits wenige Tage zuvor zu Jugendarrest verurteilt worden (wir berichteten). Der Kumpel war ebenfalls an der Egerlandstraße mit dem Rauschmittel angetroffen worden – an seinem Geburtstag. Anders als seinem Freund wäre dem Schüler die Gerichtsverhandlung aber eigentlich erspart geblieben.

Der Geretsrieder hätte an einem so genannten „FreDA“-Kurs der Caritas Suchtberatung teilnehmen müssen. FreDA heißt „Frühintervention bei erstauffälligen Drogen- und Alkoholkonsumenten“ und bietet Jugendlichen zwischen 14 und 21 Jahren die Möglichkeit, sich mit ihrem Alkohol- oder Drogenproblem auseinanderzusetzen. Der Schüler ging aber nicht hin. „Wären sie da hingegangen, hätten wir uns die Verhandlung sparen können“, ärgerte sich Richter Urs Wäckerlin. Der Angeklagte räumte in der Verhandlung sowohl den verbotenen Besitz von Betäubungsmitteln als auch das Schwänzen des Kurses ein. Nun muss er nicht nur den Kurs nachholen: Wäckerlin verhängte zudem 24 Sozialstunden. Der Angeklagte nahm das Urteil zähneknirschend an.

ph

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Britin darf erstmals zur Bundestagswahl gehen
Seit dem 13. Februar dieses Jahres ist Vanessa Magson-Mann deutsche Staatsbürgerin. Die gebürtige Britin – sie lebt seit 26 Jahren in der Bundesrepublik – darf also am …
Britin darf erstmals zur Bundestagswahl gehen
Seminar St. Matthias: Wie die Schule sich verändert hat
Das Seminar St. Matthias feiert 90-jähriges Bestehen. Im Gespräch blickt Stiftungsdirektor Professor Joachim Burkard zurück.
Seminar St. Matthias: Wie die Schule sich verändert hat
Mit dem Altlandrat durch die Region
Anekdoten auf den Nebenstraßen gab es vor Kurzem zu hören: Den Seniorenausflug durch die Heimat begleitete Altlandrat Manfred Nagler als Reiseleiter.
Mit dem Altlandrat durch die Region
Nicht das Brot, aber der Wein des Lebens
In den nächsten 14 Tagen begegnet man in Wolfratshausen auf Schritt und Tritt Bildern, Grafiken, Skulpturen, Fotografien und Installationen: Am Freitagnachmittag ist die …
Nicht das Brot, aber der Wein des Lebens

Kommentare